Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Highlight im Oktober: Schweriner Badminton Firmen Team Cup

Benefizturnier zugunsten des Schweriner Stadtsportbundes e.V.

© BSC 95 SchwerinRuderregatten, Drachenbootrennen, Laufwettbewerbe oder Volleyballmatches – Schweriner Firmen und Unternehmen können sich regelrecht austoben, wenn es darum geht mit einer eigenen Mannschaft an Volkssport- oder Benefiz-Veranstaltungen teilzunehmen. Neu hinzu in den sportiven Terminkalender kommt nun ein Firmen Team Cup in einer der bundesweit wohl bekanntesten Sportarten (zumindest in Sachen Funsport): Federball, genauer gesagt Badminton. Am 10. Oktober 2015 nämlich veranstaltet der Badminton-Sport-Club 95 Schwerin in der Sporthalle der Nils-Holgersson-Grundschule den ersten „Schweriner Badminton Firmen Team Cup“. Ausgeschrieben ist dieser als Benefizturnier, dessen Einnahmen zugunsten des Schweriner Stadtsportbundes e.V. gehen sollen.

Das tolle daran: Federball spielen kann jeder! Immerhin wird offiziell davon ausgegangen, dass es in Deutschland etwa 4,5 Millionen Freizeitspieler ohne Vereinszugehörigkeit gibt, die Badminton mehr oder weniger regelmäßig in einem der vielen Zentren betreiben. Und wer das olympische Rückschlagspiel noch nie als Wettkampfsport betrieben hat und noch Lücken in der Regelkunde hat, der kann beim BSC 95 Schwerin vorab sogar ein Probetraining zur Turniervorbereitung absolvieren.

Gespielt wird beim Schweriner Badminton Firmen Team Cup übrigens in gemischten Mini-Mannschaften à 4 Männer und Frauen. In den Disziplinen Herrendoppel und Mixed oder Damendoppel dürfen sich die Teilnehmer die Bälle um die ohren hauen. Einzel wird an diesem Tag nicht gespielt. Und werte Freizeitspieler, keine Angst!: Profis bzw. aktive Wettkampfspieler dürfen nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Hintergrund:
Der Stadtsportbund als Berater bzw. Dienstleister der ihm angeschlossenen Sportvereine leistet stets hervorragende Arbeit, wenn es darum geht, Hilfe und Unterstützung in sportpolitischen Fragen, Rechtsfragen und bei der Sportförderungen zu leisten. Auch mit der Bereitstellung eines Busses für Wettkampffahrten hiesiger Sportler ist er unverzichtbarer Patner vieler Schweriner Vereine. In Sachen Sponsoring und Spendengelder wird der gemeinnützige Verein jedoch häufig übersehen.

So kommt es auch, dass der besagte Kleinbus schon etliche Jahre auf dem Buckel und etwaige Kilometer auf dem Tacho hat. Dieser Sache will sich nun der BSC 95 Schwerin annehmen und die Finanzierung eines neuen Gefährts unterstützen. Eine erste kleine Spendensumme wurde bereits auf dem kürzlich gefeierten 20-jährigen Vereinsjubiläums des BSC mittels Tombola zusammengetragen. Nun hofft der Badminton-Verein auf eine rege Teilnahme am 10. Oktober. Denn pro teilnehmendem Team gehen 50 Euro an den SSB.

Alle weiteren Infos zum Schweriner Badminton Firmen Team Cup (inkl. Ausschreibung und Meldebogen) und zum Badminton-Sport-Club 95 Schwerin gibt es unter bsc95.de.

 

Patrick Dettmann


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]