Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Jugend in MV hat gewählt

U18-Wahl mit 2.400 Jungwählern in 31 Wahllokalen im Land erfolgreich

Etwa 2.400 Kinder und Jugendliche haben am Donnerstag in Mecklenburg-Vorpommern zum ersten Mal in ihrem Leben eine Bundestagswahl unter Bedingungen erlebt, die demokratische Wahlabläufe nachbilden. Dazu hatte ein Bündnis von zehn regionalen Koordinierungsstellen 31 Wahllokale in Mecklenburg-Vorpommern betreut und mit politischer Bildung im Vorfeld der Wahl begleitet.

Quelle: © Landesjugendring MV

Die vorläufigen Wahlergebnisse in Prozent:

GRÜNE – 16,4
CDU – 28,2
DIE LINKE – 8,2
FDP – 5,7
SPD – 19,7
AfD – 6,8
Sonstige – 15,0

„Die Teilnahme an der U18-Jugendwahl bestätigt, dass Kinder und Jugendliche wählen wollen und sich politisch interessieren. Ein schon zu lange ignoriertes Argument für die Absenkung des Wahlalters. Die Ergebnisse sind nicht weit vom Bundestrend entfernt“, sagte der Landeskoordinator U18-Wahl in M-V, Christian Thönelt vom Landesjugendring. „Wir freuen uns über die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen am Projekt U18-Wahl in Mecklenburg-Vorpommern. Danke an alle regionalen Partner und besonders an die Menschen, die Wahllokale anmeldeten und so die U18-Wahl möglich machten.“

Die U18-Wahl wurde initiiert und wird bundesweit durchgeführt vom Netzwerk U18, das aus öffentlichen und freien Trägern besteht. Dazu gehören das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW), der Bundesjugendring (DBJR), die Landesjugendringe, viele Jugendverbände und das Berliner U18-Netzwerk. Regional wird die Kinder- und Jugendwahl von Koordinierungsstellen und lokal von den Menschen in jedem einzelnen Wahllokal organisiert. Zur letzten U18-Bundestagswahl 2013 beteiligten sich flächendeckend in allen Bundesländern knapp 150.000 junge Menschen. In Mecklenburg-Vorpommern wählten damals 3.800 Kinder und Jugendliche.

Quelle: Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]