Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kindertagesbetreuung dramatisch unterfinanziert

Bündnis 90/Die Grünen unterstützen ausdrücklich die Kita-Kampagne der LIGA und weisen auf eine dramatische Entwicklung in den Kommunen hin.

Es ist ein Skandal einerseits für kinderfreundliche Strukturen zu werben; andererseits den vereinbarten zweiprozentigen Anstieg der Landesmittel nicht an die gestiegenen Kinderzahlen in den Einrichtungen anzupassen. Die daraus entstehende Unterfinanzierung kann eigentlich nur von den Kommunen oder durch höhere Elternbeiträge abgefedert werden. Silke Gajek, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen kritisiert: „Soziale Gerechtigkeit fängt bei der frühkindlichen Bildung an. Die Landesregierung begeht einen Kardinalsfehler, dass ihr hier die Weitsichtigkeit fehlt und sie dieses Thema lediglich mit fiskalen Problemen in Zusammenhang bringt. Wenn nicht schnell gegengesteuert wird, werden wir immer mehr in soziale Ungerechtigkeiten und Ausgrenzungen abrutschen. Für viele Familien ist jede weitere Erhöhung der Kita-Beiträge nicht mehr finanzierbar.“

„Es ist schon makaber: SPD und Die Linke kämpfen für das kostenlose Mittagessen und die Finanzierung der Kindertagespflege gerät in den Hintergrund. Dieses Deckmäntelchen der populistischen Familienfreundlichkeit sollte endlich gelüftet werden.“ Gleichwohl haben sich Bündnis 90/Die Grünen seit Jahren für eine bessere Betreuungsschlüssel ausgesprochen und halten den derzeitigen Zustand für nicht haltbar. „Soll eine qualitativ gute Förderung in der Kindertagespflege erfolgen, bedarf es mehr als salbungsvoller Worte und Kita-Besuche“ so Gajek weiter.

Quelle: Bündnis 90/Die Grünen


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]