Kremer mit Baja-Fieber infiziert – Premierenstart in den USA

Armin Kremer verstärkt das AGM-Team um Armin Schwarz und wird ab Juni das zweite Auto von All German Motorsports (AGM) pilotieren. Erster Start am 30.05.08 zur 40th Tecate Score Baja 500.

Armin Kremer bei der Lausitz-Rallye 2007, Bild1Leipzig (pb): Am Rande des Pressetages der AMI (Automobil International) wurde ein Geheimnis gelüftet. In einem individuellen Gespräch bestätigte Projekt-Chef Armin Schwarz (Ehrenwald; Österreich), dass ab Ende Mai 2008 der 3-fache deutsche Rallyemeister, Ex-Europameister und APRC-Champion Armin Kremer das AGM-Team rund um Armin Schwarz und Martin Christensen verstärken.

AGM-Buggy im Einsatz Bild2Bei der Baja 500 (30. Mai bis 1. Juni 2008) wird der Severiner Geschäftsführer der Mecklenburger Landpute Mecklenburger in einem zweiten Class-1-Buggy von AGM an den Start gehen. „Ich habe mir im letzten Jahr die Baja 1000 angeschaut und fand die Sache sehr faszinierend“, so Armin Kremer entsprechend erster AMG Presse-Information und weiter der Mecklenburger: „Ich freue mich auf diese neue Herausforderung, die in meinen Augen einzigartig ist. Zudem ist der Rennkalender überschaubar und ich kann mich weiter um meine Geschäfte kümmern“.AGM-Buggy im Einsatz, Bild3

„Armin passt optimal zu uns“, freut sich Teamchef Martin Christensen auf den neuen Fahrerkollegen. „Bei der San Felipe 250 hat er unser AGM-Team begleitet und wir gleich gewonnen. So kann es mit ihm weitergehen.“ Auch Armin Schwarz sieht in Namensvetter Kremer die ideale Ergänzung. „Er bringt genau das mit, was man für diese Art des Motorsports braucht: einen gewaltigen Speed und enorm viel Erfahrung. Zudem: Wie Martin und ich ist er ein positiv Verrückter – das muss man sein, will man die US-Offroad-Elite in ihrer Heimat schlagen.“Hohe Sprünge, AGM-Buggy im Einsatz Bild4

Präsentiert wird der prominente Neuzugang im AGM-Team übrigens in der kommenden Woche am Dienstag (8. April) in der Lausitz. Im Braunkohlerevier Boxberg kommen dann auch die deutschen Fans erstmals in den Genuss des 600 PS starken Class-1-„Unlimited“- Offroader. Für den ersten echten Auftritt hier zu Lande haben sich Armin Schwarz und Armin Kremer etwas Besonderes einfallen lassen. Sie treten auf einer Schotterprüfung der Lausitz-Rallye (Finallauf der deutschen Rallyemeisterschaft 2007; Kremer mit Start im angemieteten Subaru Impreza WRX Sti – Sieger der Gruppe N und im Gesamtklassement Rang 5 erfolgreich) mit ihrem Buggy gegen ein Skoda Octavia WRC an, gesteuert von deutschen Rekordmeister Matthias Kahle. Dabei soll nicht nur dessen Super-Jump- Rekord von 50 Metern fallen, eine gigantische Schotter-Show ist angesagt.

Foto (4): AGM (3), P. Bohne (1)

Schwerin mal anders: Viel Sehenswertes und schöne Architektur
Preis: € 9,50 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schwerin. Stadt zwischen Seen und Wäldern
Preis: € 9,90 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top