Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Let’s talk about sex – Über Sexualität reden

HIV/STI-Prävention in der ärztlichen Praxis. Noch Anmeldungen für Seminar möglich

Am Mittwoch, dem 5. Oktober 2016 bietet die Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Westmecklenburg zusammen mit der Deutschen AIDS-Hilfe eine kostenlose Fortbildung zum Thema „Let’s talk about sex – Über Sexualität reden“ an.
Wie rede ich mit meinen Patient/innen über Sexualität? Wie berate ich angemessen zu HIV/STI-Risiken und Schutzmöglichkeiten? Nach einer kurzen Einführung zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI) fokussieren die Referent(inn)en sich auf den Aufbau von Gesprächen über Sexualität im Setting einer Arztpraxis. Den Teilnehmenden wird ermöglicht, Erfahrungen aus ihrem beruflichen Alltag einzubringen und passende Kommunikationsstrategien kennenzulernen. Weitere Themen: Umgang mit Grenzen und Tabus, Bedeutung der eigenen Haltung zu Sexualität und ihr Einfluss auf das Beratungsgeschehen.

Das Seminar richtet sich an Ärzte/Innen, Mitarbeiter/innen in Arztpraxen, medizinischen Fachpersonal, Mitarbeiter/innen in Gesundheitsämtern und in im Gesundheitswesen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Verbindliche schriftliche oder telefonische Anmeldung bis zum 05. September 2016.

Eine Seminargebühr wird nicht erhoben. Eine Zertifizierung bei der Ärztekammer ist beantragt.

Termin:
Mittwoch, 05.10.2016, 18:00 – 20.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Westmecklenburg (AIDS-Hilfe Westmecklenburg)
Lübecker Str. 43, 19053 Schwerin

Referent(inn)en:
Gabi Jung, Ärztin und MPH, Berlin
Hartmut Evermann, Trainer der Deutschen AIDS-Hilfe e. V. | Dipl.-Sozialpädagoge der Lübecker Aidshilfe e.V.

 

Anmeldung bis 05.09.2016

Programm

18.00 Uhr – 18.10 Uhr
Begrüßung, Vorstellung von Programm und Teilnehmenden

18:10 Uhr – 18:40 Uhr
Übertragungswege und Diagnostik von HIV und anderer sexuell übertragbarer Infektionen bei Frauen, Gabi Jung

Risikowahrscheinlichkeiten für eine Transmission in unterschiedlichen Settings (sexuell, im Umgang mit Patientinnen, Mutter/Kind), Grundlagen der HIV-Testung, HIV und Schwangerschaft, wichtige STI (Chlamydien, HPV)

18.40 Uhr – 19:10 Uhr
Über Sexualität sprechen, Gabi Jung, Hartmut Evermann
Aufbau von Beratungsgesprächen um Sexualität
Sprachcodes zur Beschreibung von Sexualität

19:10 Uhr – 20:10 Uhr
Praxisübung: Über Sexualität sprechen, Gabi Jung, Hartmut Evermann
Aufbau von Beratungsgesprächen um Sexualität. Arbeit an Fallbeschreibungen und kurzen Rollenspielsequenzen

20:10 Uhr – 20:20 Uhr
Hinweise zu Beratungseinrichtungen und (sexual)therapeutischen Angeboten der Region

20:20 Uhr – 20:30 Uhr
Abschluss, Evaluation/Feedback

 

Weitere Informationen unter www.wismar.aidshilfe.de


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]