Revanche für das Pokal-Aus

Bundesliga-Spitzenspiel am 15. Januar um 18 Uhr

(ws) Nach der 1:3-Niederlage von Smart Allianz Stuttgart gegen Dresden im 8. Bundesligaspiel vor einer Woche wartet nun der Schweriner SC darauf, Revanche zu nehmen gegenüber den Schwaben. Denn diese hatten den SSC im DVV-Pokal aus dem Rennen geworfen. Am Sonnabend stehen sich in der Schweriner Arena (18.00 Uhr) beide Teams erneut gegenüber, Stuttgart als Tabellenzweiter nach 8 Pflichtspielen, der SSC als Fünfter nach 7 Spielen. Der gestoppte Höhenflug hat in Stuttgart Nachdenken ausgelöst. Trainer Jan Lindenmair nahm das Ergebnis zum Anlass, um noch mehr an den eigenen Fehlern zu arbeiten. Das werden die Spielerinnen am Sonnabend unter Beweis stellen. Zum Aufgebot der Gäste gehören die Neuzugänge Maren Brinker, Angie Bland und Sydney Lynne Anderson, mit denen sich Stuttgart auf den Positionen Angriff, Mittelblock und Zuspiel verstärkt hat. Die smarten Ladies hatten sich mit dem Gewinn des erstmals ausgeschriebenen Ligapokals den ersten Titel der Saison geholt und stehen im Endspiel des DVV-Pokals, das am 6.3.11 in Halle/Westfalen ausgetragen wird. Saisonziel der Stuttgarterinnen im Bundesligawettbewerb ist es, unter den besten Vier zu landen und damit in die Play-off zu kommen. Für die Mädels um Trainer Tore Aleksandersen ist das Spiel eine willkommene Gelegenheit, die Heimspielbilanz (3 Siege) weiterhin positiv zu gestalten.

Weitere Januarspiele des SSC:

MI 19.01.2011 20:00 SC Potsdam – SCHWERINER SC
SA 22.01.2011 18:00 SCHWERINER SC – Rote Raben Vilsbiburg
SA 29.01.2011 19:00 VC Wiesbaden – SCHWERINER SC


Produkttipps

Nach oben scrollen