Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schweriner Steuerforum 2017: von „German Angst“ bis „Google-Tax“

 

Am 16.11.2017 diskutierten in der IHK zu Schwerin rund 45 Unternehmerinnen und Unternehmer Fragen der Digitalisierung in der Steuerverwaltung sowie einer zukünftigen Besteuerung der digitalen Wirtschaft und ihrer Auswirkung auf kleine und mittlere Unternehmen. Vortragende waren Reiner Holznagel, Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland e. V., und Dr. Rainer Kambeck, Bereichsleiter Wirtschafts- und Finanzpolitik, Mittelstand beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK).

Angesichts steigender Steuereinnahmen in Bund, Land und Gemeinden mahnte der Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin, Siegbert Eisenach, in seiner Einführung an, keine weiteren Steuern einzuführen und bestehende Steuern nicht zu erhöhen.

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, stimmte dem zu und plädierte in seinem Vortrag über die Digitalisierung in der Steuerverwaltung dafür, Steuererhebung und Steuerverfahren weiter zu vereinfachen und die Digitalisierung im Interesse der steuerpflichtigen Unternehmen und Bürgern weiter voranzutreiben.

Der DIHK-Steuerexperte Dr. Rainer Kambeck erläuterte die Besteuerung grenzüberschreitend tätiger digitaler Wirtschaft und der anstehenden Änderungen. Der DIHK spricht sich für Regelungen aus, die Steuergerechtigkeit gegenüber der Wirtschaft in Deutschland herstellen.

 

Bild: © IHK

Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]