Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Sparkassen-Stiftung lobt Kunst- und Kulturpreis aus

Bewerbungen im Bereich Malerei bis 30. September 2016 möglich

Ulrich Kempf © Sparkasse Mecklenburg-SchwerinDer Kunst- und Kulturpreis der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin wurde im Jahr 2014 erstmals im Bereich „Musik“, im letzten Jahr im Bereich „Denkmalpflege“ vergeben. Die Preisträger erfuhren viel Aufmerksamkeit und Anerkennung. Die Preise wurden im Rahmen des Neujahrsempfanges der Landeshauptstadt Schwerin überreicht.

In diesem Jahr erlebt der Preis seine dritte Auflage. Diesmal im Bereich Malerei. Dazu Ulrich Kempf, Vorstandsvorsitzender der Stiftung: „Wir freuen uns, wenn wir mit der diesjährigen Ausschreibung möglichst viele Kunstschaffende, im künstlerischen Bereich tätige Schulen und sonstige Initiativen erreichen. Mit dem Kunst- und Kulturpreis 2016 sollen besondere Leistungen auf dem Gebiet der Malerei anerkannt und gefördert werden. Das Thema Malerei verdient in Schwerin noch mehr Aufmerksamkeit.“

Marita Schwabe, Jurymitglied, ergänzt: „Das Spektrum der Malerei ist sehr vielfältig. Ich lasse mich überraschen, welche interessanten Arbeiten durch unsere Künstlerinnen und Künstler eingereicht werden. Auch Projekte mit Kindern und Jugendlichen auf diesem Gebiet sind gefragt. Genau diese Vielfalt und Kreativität wollen wir mit dem Kunst- und Kulturpreis fördern. Wir würdigen Menschen, die die Kunst- und Kulturszene unserer Landeshauptstadt mit ihrer Arbeit prägen und bereichern.“

Der Kunst- und Kulturpreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerbungen und Vorschläge sind zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bis zum 30. September 2016 bei der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin in der Landeshauptstadt Schwerin einzureichen. Eine fachkundige Jury entscheidet bis zum Jahresende über die Preisvergabe.

Die ausführliche Ausschreibung ist auf den Internetseiten der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin sowie der Landeshauptstadt Schwerin zu finden.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]