Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SSC besiegt die Volleystars Thüringen mit 3:0

Durch diesen 3:0-Erfolg (25:16, 25:15, 25:20) bleibt der SSC zu Hause weiter ungeschlagen.

Schwerin (WG): Der SSC hatte keine Mühe, dieses Spiel zu dominieren. Es war ein besseres Trainingsspiel. Für die Thüringerinnen wird es schwierig werden, in der Bundesliga zu verbleiben. Das 3:0 (25:16, 25:15, 25:20) war nie gefährdet. Endlich konnte es sich Trainer Felix Koslowski einmal leisten, seine 2. Reihe zum Einsatz zu bringen. Dass dann noch nicht alles rund läuft, ist verständlich.

1.Satz: Endlich konnte Tabitha Love von Beginn an eingesetzt werden und avancierte gleich zur besten Spielerin (13 Punkte). Das 0:1 war die einzige Gästeführung im gesamten Spiel. Der SSC hatte wenig Mühe, das Spiel zu dominieren (10:5, 15:7, 20:11). Veronioka Hroncekova verwandelte den 2. Satzball zum 25:16.

2. Satz: Dieser Satz verlief ähnlich wie der erste (10:3, 15:7, 20:10). Beim 24:13 hatte Schwerin Satzball. Diesmal war es Lousi Ziegler, die den 3. Satzball zum 25:15 verwandelte.

3. Satz: Nachdem der SSC eine beruhigende 17:6-Führung erspielt hatte, wurde bis auf Lousi Ziegler und Jennifer Geerties die 2. Reihe aufs Feld geschickt. Natürlich lief es nicht mehr ganz so rund. Die Gäste aus Thüringen konnten das zur Resultatsverbesserung nutzen (23:17). Der 4. Satzball wurde dann zum Matchgewinn von 25:20 verwandelt, als Thüringens Beste, Claudia Steger, ihre Aufgabe ins Aus setzte.

Schwerin spielte mit: Ziegler, Hroncekova, Geerties, Love, Hanke, Brandt, Völker; Krause, Wessely, Schölzel, Holstein, Golla
Zuschauer: 1.895    1. Satz: 1:0, 25:16, 21 Min., 2. Satz: 2:0, 25:15, 21 Min., 3. Satz: 3:0, 25:20, 27 Min.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]