Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SSC besiegt die Volleystars Thüringen mit 3:0

Durch diesen 3:0-Erfolg (25:16, 25:15, 25:20) bleibt der SSC zu Hause weiter ungeschlagen.

Schwerin (WG): Der SSC hatte keine Mühe, dieses Spiel zu dominieren. Es war ein besseres Trainingsspiel. Für die Thüringerinnen wird es schwierig werden, in der Bundesliga zu verbleiben. Das 3:0 (25:16, 25:15, 25:20) war nie gefährdet. Endlich konnte es sich Trainer Felix Koslowski einmal leisten, seine 2. Reihe zum Einsatz zu bringen. Dass dann noch nicht alles rund läuft, ist verständlich.

1.Satz: Endlich konnte Tabitha Love von Beginn an eingesetzt werden und avancierte gleich zur besten Spielerin (13 Punkte). Das 0:1 war die einzige Gästeführung im gesamten Spiel. Der SSC hatte wenig Mühe, das Spiel zu dominieren (10:5, 15:7, 20:11). Veronioka Hroncekova verwandelte den 2. Satzball zum 25:16.

2. Satz: Dieser Satz verlief ähnlich wie der erste (10:3, 15:7, 20:10). Beim 24:13 hatte Schwerin Satzball. Diesmal war es Lousi Ziegler, die den 3. Satzball zum 25:15 verwandelte.

3. Satz: Nachdem der SSC eine beruhigende 17:6-Führung erspielt hatte, wurde bis auf Lousi Ziegler und Jennifer Geerties die 2. Reihe aufs Feld geschickt. Natürlich lief es nicht mehr ganz so rund. Die Gäste aus Thüringen konnten das zur Resultatsverbesserung nutzen (23:17). Der 4. Satzball wurde dann zum Matchgewinn von 25:20 verwandelt, als Thüringens Beste, Claudia Steger, ihre Aufgabe ins Aus setzte.

Schwerin spielte mit: Ziegler, Hroncekova, Geerties, Love, Hanke, Brandt, Völker; Krause, Wessely, Schölzel, Holstein, Golla
Zuschauer: 1.895    1. Satz: 1:0, 25:16, 21 Min., 2. Satz: 2:0, 25:15, 21 Min., 3. Satz: 3:0, 25:20, 27 Min.


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]