Super-Wahlsonntag: CDU überall stärkste politische Kraft – mit Verlusten im Saarland und in Thüringen

Jürgen Seidel, Landesvorsitzender der CDU in M-V, zu den Wahlen am 30.August 2009

JSW„Die Menschen in Sachsen, in Thüringen und im Saarland haben gewählt. In allen drei Bundesländern geht die CDU als stärkste Fraktion aus den Wahlen hervor, die CDU liegt weit vor der SPD.

Die SPD ist zweimal nur drittstärkste Partei geworden. Allerdings mussten wir auch herbe Verluste in Thüringen und im Saarland hinnehmen. Deshalb sehe ich den heutigen Ausgang der Wahlen mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Diese Ergebnisse gilt es nun ernsthaft und konstruktiv zu analysieren, denn jedes Ergebnis hat auch seine Ursachen“, sagte der CDU Landesvorsitzende Jürgen Seidel.

„In Sachsen sind die CDU und Stanislaw Tillich klarer Sieger der Wahl. Hier ist der Weg frei für eine bürgerliche Mehrheit mit den Freien Demokraten. Dazu mein herzlicher Glückwunsch an unsere Freunde in Sachsen und an Stanislaw Tillich.

In Thüringen und im Saarland haben wir trotz Regierungsauftrag erhebliche Verluste hinnehmen müssen. Nun haben Dieter Althaus und Peter Müller die Aufgabe, schnellstmöglich Sondierungsgespräche zu führen, um für stabile Regierungen zu sorgen.

Jetzt darf es keine unsicheren politischen Experimente geben, es müssen sich Verlässlichkeit und Klarheit durchsetzen“, so Seidel abschließend.


Produkttipps

Nach oben scrollen