SSC Palmberg Schwerin

„Wir müssen uns vor niemandem verstecken“

Münster, Le Cannet, Stuttgart, Wiesbaden und gleich zweimal Dresden: Der SSC Palmberg Schwerin freut sich zum Jahresausklang auf viele fordernde Partien. „Wir trainieren und machen unseren Sport ja, um uns mit den Besten zu messen. Insofern wird der Dezember echt Spaß machen!“, ist Cheftrainer Felix Koslowski bereits im Kampfmodus für den letzten Monat 2017, der …

„Wir müssen uns vor niemandem verstecken“ mehr »

Mit der „Gelben Wand“ nach Dresden

Ab Montag gibt es Tickets für die Fanfahrt des SSC Palmberg Schwerin zum Pokalhalbfinale „Das ist ja schon fast ein Finale!“ schrieb ein SSC-Fan auf facebook zur Nachricht, dass der Deutsche Meister am 20. Dezember das Halbfinale des DVV-Pokals gegen den Dresdner SC spielt – wieder einmal auswärts. „Wir wissen, das ist schwer. Dresden ist …

Mit der „Gelben Wand“ nach Dresden mehr »

Angriffslustig nach Vilsbiburg

Angreiferin Gréta Szakmáry (25) geht mit dem SSC Palmberg Schwerin siegeswillig ins Pokal-Viertelfinale am Sonntag in Bayern 11 Punkte aus 11 Angriffen in zwei Sätzen: Mit diesem Achtungszeichen hatte Gréta Szakmáry beim Volleyball Supercup im Oktober ihren Einstand beim SSC Palmberg Schwerin gegeben. Keine Woche später wurde die neue Außenangreiferin im ersten Heimspiel dank einer …

Angriffslustig nach Vilsbiburg mehr »

Gipfeltreffen zwischen Dresden und Schwerin startet später

Das Topspiel der Volleyball Bundesliga (VBL) der Frauen zwischen dem Dresdner SC und dem SSC Palmberg Schwerin am 6. Dezember 2017 wird von 19 Uhr auf 19:30 Uhr verlegt. Die Partie wird live im Free-TV bei Sport1 gezeigt. Der Sportsender aus München-Ismaning hat jüngst die Senderechte für die Handball-WM der Frauen erworben. Das Duell des …

Gipfeltreffen zwischen Dresden und Schwerin startet später mehr »

SSC besiegt SW Erfurt mit 3:0

Der Bundesliganeuling Schwarz-Weiß Erfurt hatte gegen den SSC Palmberg Schwerin nicht die Spur einer Chance und unterlag eindeutig mit 0:3 (15:25, 16:25, 19:25).

SSC testete sich auf Champions League-Niveau

SSC Palmberg Schwerin schließt Kurztrainingslager bei Chemik Police ab Der bislang wenig anspruchsvolle November-Spielplan des SSC Palmberg Schwerin beschert den Volleyballerinnen zwar willkommene Erholungspausen. Die Trainer stehen aber auch vor der Herausforderung, das Team im Rhythmus zu halten, um für das Pokalviertelfinale in Vilsbiburg am 26. November und die größeren Aufgaben des Dezembers (Dresden, Münster, …

SSC testete sich auf Champions League-Niveau mehr »

„Thüringen-Festspiele“ – und Pokalviertelfinale

Die vier November-Spiele des SSC Palmberg Schwerin haben einen klaren geographischen Schwerpunkt. Krönung soll das Viertelfinale des DVV-Pokals am 25. November werden. In Suhl (3.11.), in Jena (11.11), dann Erfurt (18.11.) daheim: Der November-Spielplan des SSC Palmberg Schwerin gleicht regelrechten „Thüringen-Festspielen“. Den Auftakt haben die Volleyballerinnen am vergangenen Wochenende bei den Wölfen vom VfB trotz …

„Thüringen-Festspiele“ – und Pokalviertelfinale mehr »

SSC Palmberg Schwerin nimmt Fans zu drei Auswärts-Saisonhighlights mit

Für Dresden am 6. Dezember sollte man sich noch diese Woche anmelden. Drei Fanfahrten zu wichtigen Auswärtsspielen des SSC Palmberg Schwerin plant der Verein diese Saison in Zusammenarbeit mit den löwenapotheken Schwerin und dem Fanclub „Gelbe Wand“. Das erste Highlight wird am Mittwoch, 6. Dezember das Match in Dresden sein – eine Herausforderung, für die …

SSC Palmberg Schwerin nimmt Fans zu drei Auswärts-Saisonhighlights mit mehr »

Viel Selbstvertrauen, null Arroganz

Fünf Spiele, fünf Siege, ein Titelgewinn: Der erste Spielmonat des Volleyballmeisters SSC Palmberg Schwerin der aktuellen Saison war ein Erfolg auf ganzer Linie, bestätigt Cheftrainer Felix Koslowski (33) im Interview. Felix Koslowski, der Oktober mit insgesamt fünf Spielen liegt hinter dem SSC – Ihr Fazit für diesen ersten Monat der Saison? Ich glaube, wir hätten …

Viel Selbstvertrauen, null Arroganz mehr »

SSC besiegt Aachen mit 3:0

Die Aachener Ladys in Black erwiesen sich als der erwartet schwere Gegner. Der SSC Palmberg Schwerin konnte nach den glücklich gewonnenen ersten beiden Sätzen das Spiel noch 3:0 (28:26, 29:27, 25:18) für sich entscheiden.

Scroll to Top