Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Tief- und Straßenbauarbeiten in der Arsenalstraße beginnen

Abschnitt zwischen Alexandrinenstraße und Friedrichstraße bis Ende August umgestaltet und erneuert

Am heutigen Montag, dem 6. März 2017, starten am Südufer Pfaffenteich die Tief- und Straßenbauarbeiten der Arsenalstraße zwischen der Alexandrinenstraße und der Friedrichstraße. Kabel und Leitungen werden neu verlegt und die Fahrbahnoberfläche wir umgestaltet und erneuert. Der gebäudeseitige Gehweg wird saniert und mit Gehwegplatten wie in der Mecklenburgstraße versehen. Auch die Poller-Anlage zur saisonalen Verkehrsregelung am Südufer des Pfaffenteichs wird komplett neu hergestellt.

Der zirka 160 Meter lange Straßenabschnitt soll einschließlich aller Tiefbauarbeiten der Stadtwerke Schwerin und der Schweriner Abwasserentsorgung bis spätestens Ende August dieses Jahres fertig gestellt werden.

Die Straßenbauarbeiten werden abschnittsweise unter Vollsperrung durchgeführt. Damit die Streckenführung der Buslinien des Nahverkehrs aufrechterhalten und die ständige Erreichbarkeit für Rettungsfahrzeuge gewährleistet werden kann, wird auf der Freifläche vor der Treppenanlage eine Umfahrungsstrecke eingerichtet.

Die Grundstücke sind über die gesamte Bauzeit erreichbar. Auch Fußgänger- und Radfahrer können wechselseitig die Gehwege während der gesamten Bauzeit nutzen. Die Eigentümer und Anlieger der Arsenalstraße wurden bereits durch eine Informationsveranstaltung und gesonderte Mitteilungen über die Baudurchführung informiert.


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]