Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Von großen Vögeln und kleinen Bären – Neuzugänge im Zoo

Auch im Winter gibt es immer etwas Neues aus dem Zoo Schwerin zu berichten. Und diesmal handelt es sich erneut um eine ausgesprochene Rarität!

Darwin NanduZum ersten Mal in seiner 54 jährigen Geschichte hält unser Zoo die kostbaren Darwin-Nandus (Pterocnemia pennata) aus den südamerikanischen Hochanden. Diese mit den Straußen und Emus verwandten Laufvögel sind mit 100 cm Rückenhöhe und 15 bis 25 kg Gewicht deutlich kleiner und leichter als die übrigen Vertreter. Markant und einzigartig unter den Großvögeln ist das stark geperlte Rückengefieder, welches beide Geschlechter mit dem 2. Lebensjahr anlegen. In den Tiergärten Europas sind die Darwin-Nandus wahre Raritäten. Derzeit gibt es auf dem Kontinent nur 18 Haltungen und in Deutschland sind es nun, mit dem Zoo Schwerin, 6 Einrichtungen, die sich um die Erhaltungszucht der regional stark bedrohten Vögel bemühen. Wir bezogen unsere 7 Monate alten Jungvögel, die noch ihr graues Jugendkleid tragen, aus dem französischen Zoo Mulhouse. Seit Dienstag, den 5.Januar 2010 sind beide Paare in unserer Südamerikaanlage untergebracht, in der sie demnächst die Tapire, Alpakas, Wasserschweine und Großen Maras kennen lernen.
Aus dem Zoo Leipzig haben wir den weiblichen Emu (Dromaius novahollandiae) „Hilde“ bezogen. Das Tier lebte einige Zeit im Tierpark Chemnitz, längere Zeit im Zoo Leipzig und hat mit seinen 7 ½ Jahren nun seinen dauerhaften Platz in unserem Zoo gefunden. Ein wunderbar friedlicher und sehr stattlicher Vogel! „Hilde“ wird im Frühjahr mit unserem Emuhahn „Hans-Dieter“ und der Henne „Frieda“ vergesellschaftet. Wir hoffen auf gegenseitige Sympathie und baldigen Nachwuchs bei den australischen Charaktervögeln.
Und wenn das nicht genug wäre! Aus dem Zoo Neuwied konnten wir 2 weibliche Rote Nasenbären (Nasua nasua) für unseren verwitweten „Adam“ beziehen. Die Weibchen, welche im April 2008 geboren wurden und ausgesprochen niedlich aussehen, haben sogleich Freundschaft mit unserem Männchen geschlossen. Auch hier hoffen wir auf baldigen Nachwuchs!

Dr. Christian Matschei, Zoo Schwerin


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]