Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Aktuelle Verkehrsmeldungen für Montag, den 24. April

Bauarbeiten an der Mittelstelle, der Von-der-Schulenburg-Straße und der Ritterstraße

Bauarbeiten an der Mittelstelle © SDS

Vollsperrung Mittelstelle
Die Mittelstelle zwischen Schulzenweg und der Auffahrt zur Ortsumgehung wird vom 24. April 7:00 Uhr bis zum 5. Mai 18:00 Uhr voll gesperrt, da die Fahrbahndecke erneuert wird. Auftraggeber ist die SDS. Die Zu- und Abfahrt zum Sportplatz Görries ist über die Umgehungsstraße weiterhin möglich. Die Mittelstelle soll auf einer Länge von rund 215 Metern erneuert werden. Die Erneuerung beginnt kurz hinter der Einmündung Mittelstelle zum Schulzenweg und endet im Bereich der neuen Asphaltbefestigung (Höhe Brücke Ortsumgehung Schwerin). Die Instandsetzung beginnt mit Fräsarbeiten an der Fahrbahn. Es folgt die Schadstellensanierung und Herstellung der Asphaltdecke. Zum Abschluss erfolgen Fugenarbeiten.

Instanstandsetzungsarbeiten in der Von-der-Schulenburg-Straße
Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 24. April bis voraussichtlich 5. Mai 2017 Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Von-der-Schulenburg-Straße durch. Während der Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Das Baufeld beginnt Schulenburgstraße/Anbindung Anne-Frank-Straße und endet Schulenburgstraße/Anbindung Max-Reichpietsch-Straße.

Geplant ist folgender Bauablauf: Vom 24. bis 28. April erfolgen Asphaltarbeiten. Der Baubereich ist dabei voll gesperrt. Vom 2. bis 5. Mai stehen Nebenarbeiten an. Eine halbseitige Sperrung sowie die Ausweisung von Park- und Halteverboten im Baufeld sind dafür notwendig.

Pflasterarbeiten in der Ritterstraße
Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 24. April bis voraussichtlich 12. Mai 2017 Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Ritterstraße durch. Während der Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr. In der Ritterstraße wird auf gesamter Länge das Pflaster in der Fahrbahn reguliert. Der Bereich ist während der Arbeiten voll gesperrt.

Ab Dienstag

Instandsetzungsarbeiten an der Zeppelinstraße
Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt bis voraussichtlich 5. Mai 2017 Instandsetzungsarbeiten an der Zeppelinstraße durch. Durch den Aufbau einer Bauampel am 25. April 2017, ist ab 8 Uhr mit Verkehrsbehinderungen an der Kreuzung Zeppelinstraße/Rogahner Straße/Otto-Weltzien-Straße zu rechnen. Auch während der sich anschließenden Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Die Zeppelinstraße soll auf einer Länge von rund 200 Metern erneuert werden. Die Erneuerung beginnt im Einmündungsbereich zur Rogahner Straße und endet hinter der Einmündung zum „Alba Baustoffrecycling Nord“. Folgender Bauablauf ist geplant: Für die Fräsarbeiten an der Fahrbahn erfolgt eine halbseitige Sperrung der Zeppelinstraße. Zur Sanierung der Schadstellen wird die Zeppelinstraße eben falls halbseitig gesperrt. Für beide Arbeitsschritte ist mit mittleren Beeinträchtigungen für die Anlieger zu rechnen. Anschließend wird die Asphaltdecke hergestellt, dazu gehören erneut Fräsarbeiten. Diese Phase geht mit erheblichen Beeinträchtigungen für die Anlieger einher. Markierungs- und Fugenarbeiten schließen die Bauarbeiten ab. Dabei entstehen nur noch geringe Beeinträchtigung.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]