Am 20.August startet „Horst Schlämmer – Isch kandidiere“ im Kino

Die Reden des Schlämmer …

KinoWährend sich die etablierten Politikerinnen und Politiker in Phrasologie und Schönfärberei beim Wahlvolk immer unbeliebter machen, will einer in schwierigen Zeiten Verantwortung übernehmen: „Horst Schlämmer – Isch kandidiere“ startet ab Donnerstag, 20.August, auch im Capitol Schwerin und vielleicht am 27.September im Berliner Bundestag voll durch.

Grund für die „Kandidatur“ gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier: Horst Schlämmer habe es satt, endgültig! Wie die mit einem da oben rumspringen … Er strebe deshalb nach Höherem, also ins Kanzleramt.

Während die „große Poltitik“ maroden Banken und Großkonzernen mit Milliarden Euro aus der selbst verschuldeten Misere half, das Geld für Abwrackprämien verplempert, die nur die Taschen der Auto-Industrie füllt, die sich dann noch dafür feiern läßt, oder die „Scheine zum Sein“ in mehr oder minder sinnlose Projekte pumpt, um Aktionitis zu beweisen und nach der Devise handelt „Die Wählerinnen und Wähler werden schon nichts merken, die sind bestimmt noch dümmer als wir selbst …“, setzt ein Horst Schlämmer echte Akzente, zeigt klare Kante – ohne viel Gerede:
1. „Mehr von allem !“
2. „Yes, Weekend ! Für alle und immer.“
3. Zum Selbstverständnis der Horst-Schlämmer-Partei: „Wir sind konservativ, durchaus bürgerlich, liberal, aber auch link!“

Kurz und knackig – so muß es sein.

Natürlich ist die HSP für soziale Gerechtigkeit (wieder ein paar Prozente für die SPD weniger), für mehr Rente und möglichst für mehr Sonnenschein.
Beim Letztgenannten braucht frau/man dann auch nicht mit dem Dienstwagen der spanischen Sonne entgegenzufahren …

Ein Horst Schlämmer ist dann wohl schon lieber per pedes unterwegs, was dann eine Abwrackprämie für ausgelatschte Schuhe nach sich ziehen könnte, aber das wäre ja auch ein Verstoß gegen die „goldenen Regeln“ der Marktwirtschaft.

Doch mit wem will die HSP zusammen regieren, wenn es am 27.September allein nicht reichen sollte ?! Dann will auch ein Horst Schlämmer „kollidieren“.
Na hoffentlich, nicht dehydrieren … Aber nach dem erwarteten Wahlsieg Ende September dürfte der Champagner in Strömen fließen (Hofentlich sind bei der HSP-Party auch ein par It-Girls dabei …)

Fazit: Lieber die Reden des Schlämmer, als das Schweigen der Lämmer. Denn manche Politikerinnen und Politiker sind ja ohnehin ungenießbar …
Also, ab 20.August ins Kino zum Kandidaten Schlämmer !

M.Michels

> Weitere Veranstaltungshöhepunkte im CAPITOL Schwerin (bis Mitte September 2009)

– am 22.August 2009: ab 22.00 Uhr Sommer-Kino im Capitolhof „C`est la vie – So sind wir, so ist das Leben“

– am 25.August 2009: ab 10.00 Uhr Kinder-Kita-Kino im Capitol

– am 26.August 2009: ab 19.45 Uhr Damen-Wahl „Julie and Julia“

– am 28.August 2009: ab 22.00 Uhr Sommer-Kino im Capitolhof „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“

– am 13.September 2009: ab 19.30 Uhr Veronika Fischer und Karin Düwel „Lieder und Prosa“

F.: Deutlich angenehmer als im Bundeskanzleramt in Berlin – das Capitol in Schwerin … mm


Produkttipps

Nach oben scrollen