Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bäckermeister lässt beim 9. Insel- und Strandfest tief in den Ofen blicken

Tipps und Tricks vom Inselbäcker

Schwerin • Auf dem 9. Insel- und Strandfest vom 15. bis 16. Juli gibt es für die ganze Familie wieder viel zu erleben. Auch Bäckermeister Erik Herrmann vom Grabower Backhus zeigt auf der Insel, wie lecker und einfach zu backen ein frisches Brot aus dem Steinofen werden kann. Kleine und große Besucher bekommen hier die Gelegenheit, das duftende Gebäck vom Inselbäcker auch direkt mit nach Hause zu nehmen.

Auf dem 9. Insel- und Strandfest in Schwerin zeigt Erik Herrmann vom Grabower Backhus, was er am Holzofen drauf hat.

Das Grabower Backhus gibt es bereits seit 1874. „Mein Vater hat dort gearbeitet und so war es für mich selbstverständlich, mich ihm anzuschließen”, sagt Erik Herrmann. In seinem Job backt er seitdem gutes Mecklenburger Korn aus frischem Sauerteig und viele andere Backwerke nach alter Familientradition. „In Mecklenburg-Vorpommern wird ja seit Ewigkeiten Brot mit Roggen gebacken – das ist bei uns so geblie- ben. Die Rezepte werden immer an die Kinder weitergegeben”, mehr verrät der 50-Jährige nicht.

Beim Insel- und Strandfest wird Erik Herrmann den Teig vor den Augen der Gäste kneten und mit frisch geschnittenen Kräutern von der Insel verfeinern, bevor das Brot in den Steinbackofen gelangt. Wer schon immer einmal wissen wollte, wie ein rustikales Landbrot am besten selbstgebacken wird, sollte am Samstag oder Sonntag auf der 37 Hektar großen Insel Kaninchenwerder Ausschau halten. Im Keller unter der Gaststätte befindet sich der historische Ofen, in dem das Roggen-Mischbrot mit Sauerkraut und den Inselkräutern gebacken wird. „Ich freue mich schon sehr darauf”, sagt Erik Herrmann.

Mit dem hauspost-Boot geht es für nur einen Euro ab auf die Insel und wieder zurück. Verweilen und Entspannen sind auf der Insel aber ebenso möglich. Am Stand der Stadtwerke kann das eigene Glück getestet und schöne Preise gewonnen werden. Außerdem gibt es hier verschiedene Mitmachangebote – vom Angel-Training bis zum Bogenschießen.

Ab 19 Uhr beginnt am Samstag am Strand dann die Sommerparty. Als Highlight des diesjährigen Insel- und Strandfestes wird der mecklenburgische Popmusiker Sebastian Hämer auftreten, der 2006 mit dem Lied „Der Sommer unseres Lebens” den deutschlandweiten Durchbruch schaffte. Während am Samstagabend vor allem die Hüften und das Tanzbein geschwungen werden, sind am Sonntagmorgen eher die Lachmuskeln gefragt, denn NDR-Moderator Leif Tennemann wird nicht nur die Gäste begrüßen, sondern auch direkt von der Bühne seine urkomischen Scherzanrufe machen. Diese Live-Version von „Vorsicht Leif” kann ab 12 Uhr mitverfolgt werden. Ab 14 Uhr lädt dann die Kita gGmbH zum Neptunfest am Zippendorfer Strand ein. Dort wird wieder der Meeresgott Neptun den Wellen entsteigen und Anhänger für seine Gefolgschaft suchen. Wer mutig ist, darf sich den zum Teil haarsträubenden Prüfungen unterziehen. Vor allem geht es an diesem Wochenende um eines: Spaß haben!

maxpress

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]