Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Blaualgen im Lankower See – Badeverbot noch nicht erforderlich

Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes haben am vergangenen Mittwoch (7. Juli) die nach Badegewässerlandesverordnung vorgeschriebenen Wasserproben an den zu überwachenden Badegewässern entnommen.

Da das Wasser im Lankower See (Südufer) farblich verändert war und sich grüne Flocken bildeten, wurde der routinemäßige Untersuchungsumfang erweitert. Nach Vorabinformation des Landesamtes für Gesundheit und Soziales MV (LAGuS) konnten in der Probe Cyanobakterien, sogenannte Blaualgen, nachgewiesen werden. Die Besichtigung des Badebereiches ergab, dass sich die Cyanobakterien momentan gleichmäßig im Wasser verteilen. Bei Massenentwicklung können sie sich zu so genannten Algenteppichen oder schleimig-schmierigen Algenwolken auf der Wasseroberfläche zusammenschieben. Begünstigt wird die Ausbildung solcher Algenteppiche durch andauernde hohe Temperaturen und auflandigem oder ausbleibendem Wind. Das hat zur Folge, dass sich die Situation vor Ort rasch ändern kann.
Das Gesundheitsamt weist daher vorsorglich auf mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen bei Kontakt mit Blaualgen hin. Neben Haut- und Schleimhautreizungen kann es beim Verschlucken des Wassers auch zu Erbrechen und Durchfall kommen. Daher sind insbesondere Säuglinge und Kleinkinder durch das Spielen in diesen Bereichen einem erhöhten Risiko ausgesetzt.

Diese Warnung soll „Wasserratten“ bei der persönlichen Entscheidung helfen, wo sie ihren Badespaß genießen wollen und wo nicht.
Die momentane Situation macht ein behördliches Badeverbot nicht notwendig.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]