Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Die Bagger rollen wieder – BUGA-Rückbau geht weiter

Ganz augenfällig wird auf den Flächen der Bundesgartenschau wieder gearbeitet. Nachdem der Winter nun endgültig seinen Rückzug angetreten zu haben scheint, sind die Betriebe dabei, ihre Aufträge zum Rückbau der BUGA-Flächen abzuarbeiten.

Auf der Schwimmenden Wiese ist die Fa. Rumpf aus Rampe dabei, einen Teil der Pflanzflächen, die so genannten „Mandarinenstückchen“, wegzunehmen. „Es bleiben nach Absprache mit der Stadtverwaltung 41 Mandarinen stehen“, erklärt BUGA-Projektsteuerer Axel Klabe. „Im Nordteil der Wiese wird Schotterrasen angelegt, damit hier Veranstaltungen stattfinden können.“

In den nächsten Tagen wird auch im südlichen Schlossgarten wieder gearbeitet. „Bisher war immer noch Frost im Boden. Jetzt kann es weitergehen“, so Klabe. Ziel ist es, diesen Schlossgartenteil so schnell wie möglich wieder zugänglich zu machen.

Schwierig sind derzeit die Verhältnisse im Garten am Marstall. „Die Flächen sind viel zu nass, um sie mit schwerer Technik zu befahren“, sagt Axel Klabe. „Es wird noch einige zeit dauern, bis wir wieder loslegen können.“

Auch der Abbau der Reste der Schwimmenden Brücke muss noch warten. Derzeit sind die Teile noch fest im Eis des Schweriner Sees gefangen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]