DIE LINKE. Schwerin radelt für den Frieden

Fahrradtour zur KZ-Gedenkstätte Wöbbelin

Am Sonntag, den 2. September beginnt die Aktionswoche der LINKEN gegen den Afghanistaneinsatz der Bundeswehr. Mitglieder der Kreisverbände Südwestmecklenburg und Schwerin fahren mit ihren Rädern zur Gedenkstätte nach Wöbbelin. Anlass ist der Weltfriedenstag am 1. September, dem Jahrestag des Überfalls des faschistischen Deutschlands auf Polen. Start für die Schweriner Interessenten ist um 8.15 Uhr am Lenin-Standbild in der Hamburger Allee.

In der KZ-Gedenkstätte in Wöbbelin wird Peter Ritter, Landesvorsitzender der LINKEN und Mitglied des Landtages sprechen. Auch für Verpflegung ist dort vor Ort gesorgt.

Mit ihrer Aktionswoche will die DIE LINKE. Schwerin möglichst viele Menschen erreichen und zahlreiche Unterschriften gegen einen Afghanistaneinsatz der Bundeswehr sammeln. Die Unterschriften sollen dem Deutschen Bundestag übergeben werden.

Höhepunkt und Abschluss der Aktionswochen wird die Teilnahme von Schwerinern an der Großdemonstration gegen den Bundeswehreinsatz am 15. September in Berlin sein.

Interessenten können sich in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes, Tel. 0385/7587454 informieren und anmelden.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top