Ehrentitel „Kammersängerin“ an Petra Nadvornik verliehen

Eine besondere Ehrung erhält Petra Nadvornik – Sopranistin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin – am Sonntag, dem 2. Mai: Im Alten Ratssaal des Schweriner Rathauses verleiht ihr die Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow im Namen der Stadt Schwerin und des Mecklenburgischen Staatstheaters um 10.30 Uhr den Titel „Kammersängerin“.

Mit diesem Titel soll Petra Nadvornik langjähriges, verdienstvolles künstlerisches Wirken in Schwerin gewürdigt werden. Petra Nadvornik wurde 1983 an das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin engagiert und hat hier annähernd 80 Partien in den unterschiedlichsten Genres gesungen. Nach ihrem Studium an der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“ debütierte sie 1982 in der Oper „Die Teufel von Loudun“ an der Staatsoper Berlin, bevor sie ihr Engagement in Schwerin antrat. Ihre jüngste Schweriner Premiere ist zugleich ein Rollendebüt: Die Titelpartie in der Operette „Die Großherzogin von Gerolstein“, die seit dem 23. April 2010 am Mecklenburgischen Staatstheater aufgeführt wird. Anlässlich ihrer Ernennung zur Kammersängerin wird sich Petra Nadvornik in das Gästebuch der Landeshauptstadt Schwerin eintragen.

Hintergrund
Kammersänger bzw. Kammersängerin ist ein Ehrentitel für Sänger, der die bisherige künstlerische Arbeit unabhängig von Alter und Engagementszeiten bzw. das Lebenswerk auszeichnet. Der Titel wird ohne finanzielle Dotierung in der Bundesrepublik Deutschland und in Österreich meist auf Intendanz- bzw. Kulturderzernatsvorschlag von staatlichen, städtischen bzw. gesellschaftlichen Institutionen verliehen. In der DDR konnten auch diverse Musiktheater diese Bezeichnung selbst verleihen; in früheren Zeiten wurde der Titel auch in den deutschen Kleinstaaten und in der k. und k. Monarchie von Fürsten oder Königen verliehen (z. B. „königlicher Hofopernsänger“). Dieser Ehrentitel wird in Schweden z. B. als „Königlicher Hofopernsänger“ von kommunaler Seite an Künstler des Musiktheaters verliehen.


Produkttipps

Nach oben scrollen