Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

FC Eintracht weiht Heimstätte in Görries mit großem Vereinsfest ein

(siho) Akute Parkplatznot, Lange Schlangen beim Ablegen des DFB-Sportabzeichens, herumtollende Kinder auf der Hüpfburg, packende Zweikämpfe bei den kleinsten Eintracht-Kickern und eine erfolgreiche Premiere im Verbandsliga-Fußball der Männer auf dem momentan besten Rasenplatz der Stadt, Ehrungen erfolgreicher Sportler und Verabschiedungen scheidender Übungsleiter .

FC Eintracht Schwerin VereinsfestAll dies erlebten die rund 300 Besucher beim Vereinsfest des FC Eintracht Schwerin am letzten Maiwochenende in der Mittelstelle Görries, der neuen Heimstätte des Leistungszentrums Fußball der Landeshauptstadt.

Bei bestem Frühsommerwetter trafen sich Sportler, Eintracht-Eltern, Trainer, Sponsoren zum lockeren Gespräch bei Grillwurst und kühlen Getränken, da geriet der 3:1-Sieg der 1. Männermannschaft gegen Warnemünde fast zur Nebensache. Viele Anwesende brachten ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass Eintracht nun erstmals einen Ort hat, wo man sich vereinsintern ungezwungen treffen, eben zu Hause fühlen kann. Hierzu trug an diesem Nachmittag sicher auch bei, dass sich das Team vom Sport&Bike-Hotel bestens vorbereitet präsentierte. Die neuen Pächter des ehemaligen Sportlerheimes zeichneten für die Versorgung der zahlreichen Besucher verantwortlich und meisterten diese Aufgabe hervorragend.

FC Eintracht Schwerin Vereinsfest„Eine rundherum gelungene Veranstaltung“, zog Eintracht-Vorstandsmitglied Nonno Schacht zufrieden Bilanz und dankte dabei den vielen Helfern in der Vorbereitung und Durchführung, insbesondere DFB-Koordinator Klaus Krasse sowie E2-Spielervater Uwe Franke und dem Vereinspraktikanten Guido Fuhrmann, die im Vorfeld viel Eigeninitiative bei der Instandsetzung von Kabinen und der Liegenschaft insgesamt gezeigt hatten.

Fotos:

1: Andrang bei DFB-Koordinator Klaus Krasse; Kicker wollen das DFB-Sportabzeichen ablegen
2: Eintracht-Kids auf der DFB-Hüpfburg


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]