Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

FerienLeseClub

Tolles Leseergebnis in der Schweriner Stadtbibliothek

Am 1. September 2010 ist es soweit. Der FerienLeseClub (FLC) verabschiedet sich mit einer großen Abschlussparty in der Stadtbibliothek. Auf die Jungen und Mädchen warten ab 15 Uhr Überraschungsgäste, tolle Tombola-Preise, Snacks und Getränke. Die Schülerinnen und Schüler, die am FLC teilgenommen haben, werden natürlich auch belohnt. Sie erhalten für ihre Leistungen FLC-Zertifikate. Diese können die Mädchen und Jungen ihren Deutschlehrern vorlegen und sich die erfolgreiche Teilnahme im nächsten Zeugnis eintragen lassen.

Kulturdezernent Hermann Junghans: „Zum Erfolg des Projektes beigetragen haben auch die vielfältigen Bemühungen der Stadtbibliothek Schwerin, im Vorfeld für den FerienLeseClub zu werben. Besuche in den 5. und 6. Klassen der Regionalschule ‚Erich Weinert’ und FLC-Buchvorstellungen in der Bibliothek sollten den Schülerinnen und Schülern zeigen, dass Lesen auch Spaß machen kann.“ Insgesamt haben bei der Leseförderaktion in der Stadtbibliothek Schwerin – dem FerienLeseClub, mehr als 90 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

„Es war uns eine Freude zu sehen, wie gefesselt die Kinder in den Sommerferien die Bücher gelesen haben“, sagt Heidrun Hamann, Direktorin der Stadtbibliothek. „Besonders gefreut hat uns, dass mit 43 Anmeldungen das Interesse bei den Jungen sehr groß war.“

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und die NORDMETALL-Stiftung Hamburg initiierten 2008 den ersten FerienLeseClub für Schleswig-Holstein, der 2009 erfolgreich weitergeführt wurde. Als nächsten Schritt beschloss die NORDMETALL-Stiftung, diese erfolgreiche Projektidee gemeinsam mit der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken auch nach Mecklenburg-Vorpommern zu tragen und fördert 2010 mit einer Gesamtsumme von ca. 35.000 Euro den FerienLeseClub in Mecklenburg-Vorpommern.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern ist der zweite große Förderer dieses Projektes mit einer Gesamtfördersumme von ca. 23.000 Euro. Die Schirmherrschaft hat der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Henry Tesch, übernommen.

Heidrun Hamann: „Bedanken möchte ich mich bei dem real,- SB Warenhaus, dem Handballverein SV Post Schwerin, der Mühlenbäckerei des Biohofes Medewege und dem Landesmarketing MV, ohne deren Unterstützung die Abschlussparty des FerienLeseClubs nicht möglich gewesen wäre.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]