Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Gemeinsam die Stadtentwicklung der Landeshauptstadt vorantreiben

Erstes Immobilien|Forum|Schwerin am 10. und 11. September  Unter dem Motto „Ganz nah am Wasser investieren, wohnen und arbeiten“ lädt die Landeshauptstadt Schwerin am 10. und 11. September 2009 Investoren, Planer, Projektentwickler, Bauunternehmer, Architekten und Makler zum ersten Immobilien|Forum|Schwerin in den Demmlersaal des Rathauses ein. Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist es insbesondere, gemeinsam die Entwicklung Schwerins als Wohnstandort und touristische Destination voranzubringen.

Baudezernent Dr. Wolfram Friedersdorff: „Das Immobilien|Forum|Schwerin findet im Jahr der Bundesgartenschau statt. Über 40 Millionen Euro wurden im Vorfeld der Gartenausstellung investiert, damit sich Schwerin im besten Licht präsentieren kann. Das Ergebnis begeistert Schweriner und Besucher gleichermaßen. Nun gilt es, den Schwung der Bundesgartenschau für unsere Stadt zu nutzen.“

Die städtebauliche Entwicklung ist ein stetiger Prozess. Das beweisen auch die vielen kleineren und größeren Baustellen in Schwerin. Die Landeshauptstadt
bietet große Potenziale für Wohnen sowie die Ansiedlung von Gewerbe und Dienstleistungen. Diese Möglichkeiten sollen auf dem Immobilien|Forum|Schwerin zu Ideen und Investitionsvorhaben werden.

Die Veranstaltung wird am 10. September offiziell von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow eröffnet. Zunächst besichtigen die Teilnehmer die Ausstellung „Stadtentwicklung in Schwerin und Mecklenburg-Vorpommern“. Dort erhalten sie die Möglichkeit, sich über einige der derzeitig laufenden Bau- und Wohnvorhaben in der Landeshauptstadt zu informieren. Während einer Schifffahrt auf dem Schweriner See werden attraktive Grundstücke und Gebäude angesteuert.
Robert Erdmann, Geschäftsführer der Landesgrunderwerb M-V, stellt die Pläne zur Errichtung eines Tagungshotels am Ufer des Schweriner Sees vor.
Am zweiten Veranstaltungstag sollen zahlreiche Fachvorträge im Demmlersaal des Rathauses Anstoß geben, um gemeinsam Ideen für die Stadt zu entwickeln.
Vormittags erhalten die Teilnehmer von Baudezernent Dr. Wolfram Friedersdorff Informationen zum städtebaulichen Geschehen in Schwerin. Der Baudezernent erläutert, welche Projekte erfolgreich realisiert wurden und gibt einen Ausblick auf Geplantes. Die Bundesgartenschau und die Entscheidung zum Bau der Marienplatzgalerie haben die Diskussion zur Stadtgestaltung Schwerin in den letzten Jahren maßgeblich geprägt. Ihre städtebauliche Wirkung werden die Geschäftsführer beider Unternehmen darstellen.

Im Anschluss wird Dorette König, Geschäftsführerin der europaweit tätigen Immobiliengesellschaft SAVILLS aus Berlin, erste Ideen und Visionen formulieren und gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren.

Ob und in welcher Art der Wassertourismus für die Landeshauptstadt ein Entwicklungspotenzial für die nächsten Jahre darstellen kann, erläutert Harald
Kuhnle, Geschäftsführer des Bootsferien-Anbieters KUHNLE-Tours.

Planung und Realisierung von Immobilienvorhaben kann nur mit  einer effektiven Vermarktung erfolgreich sein. Unter dem Motto „Mehr Erfolg durch starke
Kommunikation“ präsentiert Stephan Brößkamp, Geschäftsführer der Firma Stahl + Brößkamp Immobilienkommunikation, Möglichkeiten für ein wirksames
Immobilienmarketing.

Zum Abschluss der Vorträge zeigt Sebastian Schröder, Staatssekretär des Ministeriums für Verkehr, Bau- und Landesentwicklung auf, dass eine innovative
Stadtentwicklung nur durch eine moderne Infrastruktur erreicht werden kann. Dabei wird er auf die verschiedenen Fördermöglichkeiten für Investoren und
Projektentwickler eingehen.
Der Veranstaltungstag klingt für die Teilnehmer mit einem Besuch der Bundesgartenschau aus.

Weitere Informationen zum Inhalt und zu den Referenten des Immobilien| Forums sind auf der Internetseite www.immobilienforum-schwerin.de zu finden. Für
Kurzentschlossene ist eine Anmeldung noch bis zum 3. September möglich. Auf der Internetseite steht ein Anmeldeformular bereit.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]