Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Größte Sachverständigentagung Norddeutschlands in Wismar eröffnet

Die  Nordischen Bausachverständigen-Tage, die z. Z. von Mittwoch, dem 08. bis Freitag, dem 10. Oktober 2008, jeweils ganztägig im Rathaus der Hansestadt Wismar stattfinden, sind auch in diesem Jahr auf große Beachtung gestoßen. Bereits am ersten Tag konnte die bundesweit bedeutsame Veranstaltung über 150 Sachverständige, Rechtsanwälte und Bauunternehmer begrüßen. Wismar ist damit seit 15 Jahren fester Bestandteil in der deutschen Sachverständigen-Szene. Die IHK zu Schwerin und das Kompetenzzentrum Bau Mecklenburg-Vorpommern an der Hochschule Wismar sind u. a. Mitveranstalter der Nordischen Bausachverständigen-Tage, die sich als Weiterbildungs- und Informationsforum verstehen.

Das Grußwort hielt Christian Schwabe, Abteilungsleiter im Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern. Im Übrigen stand der Mittwoch im Zeichen der Wertermittlung für Boden und Gebäude.
Der morgige Tag behandelt rechtliche Aspekte des Sachverständigenwesens.
Die Analyse und Vermeidung von Bauschäden stehen am Freitag im Mittelpunkt. Als Referenten konnten auch in diesem Jahr hoch angesehene Experten aus dem gesamten Bundesgebiet gewonnen werden.

Die Nordischen Bausachverständigen-Tage in Wismar sind die wichtigste und bedeutendste Sachverständigenveranstaltung in ganz Norddeutschland. Gerade in den neuen Bundesländern mit einer immer noch beachtlichen Bautätigkeit in den letzten Jahren wird das Fachwissen von Bauexperten dringend benötigt. Jeder Bauherr, ob als Privatmann oder Unternehmer, kennt die Probleme mit Baumängeln. Sehr oft werden bei gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen hoch qualifizierte Baufachleute gefragt. Allein im Jahr 2007 wurden knapp 300 Sachverständige von der IHK zu Schwerin zur Beilegung von Baustreitigkeiten benannt.

Eine aktuelle Liste aller IHK-Sachverständigen aus Mecklenburg-Vorpommern sowie weitergehendes Informationsmaterial erhält man kostenlos bei der IHK zu Schwerin unter Telefon: (0385) 5103-151, e-mail: weber@schwerin.ihk.de.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]