Grüne fordern faire Bezahlung in MV- Kein Aufschwung durch Lohnzurückhaltung

Schwerin. Die Förderung von Bildung, Forschung und Innovation ist für Bündnis 90/Die Grünen ein zentraler Bestandteil der Wirtschaftsförderung und müsse weiter gestärkt werden.

Zugleich sprechen sich die Bündnisgrünen für angemessene Löhne aus. „Wir müssen hoch qualifizierte Arbeitskräfte im Land halten und ins Land holen, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Das bundesweit niedrigste Lohnniveau hat bisher wenig zur Wirtschaftsentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern beigetragen und schafft massive soziale Probleme. Wer sein Gehalt an einem Vollzeit-Arbeitsplatz verdient, der muss davon auch leben können. Es kann nicht die Aufgabe des Staates sein, Gehälter unter dem Niveau des Existenzminimums, aufzustocken und später noch fehlende Rentenbeiträge auszugleichen, so Michael Finkenthei, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft.

Bündnis 90/Die Grünen in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten derzeit an einem neuen Grundsatzprogramm, das im Herbst beschlossen werden soll. Zur Mitarbeit und zu Kommentaren sind alle Interessierten eingeladen. Die Grünen setzen damit ein Zeichen für eine breite Bürgerbeteiligung. Der jeweils aktuelle Stand der Debatte ist im Internet unter wiki.gruene-mv.de abrufbar.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top