Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grünes Licht für Hort an Lindgren-Schule

Für die Grundschüler der Astrid-Lindgren-Schule am Berliner Platz wird es ab Sommer 2011 zu deutlichen Veränderungen im Hortbereich kommen.

Ab dem dann anstehenden neuen Schuljahr wird der Hort dann in der Schule, statt wie bisher in den umliegenden Kitas stattfinden. „Wir freuen uns, dass unsere langjährige Forderung nun auch hier umgesetzt wird. Für die soziale Entwicklung von Kindern ist es schwierig, wenn sie mittags nach der Schule auseinander gerissen und dann auf verschiedene Kitas verteilt werden. Moderne Bildungspolitik vereint deshalb Schule und Hort unter einem Dach. Private Grundschule waren uns dort bisher um einiges voraus. Das wird sich nun ändern“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Daniel Meslien. Anbieter des Hortes wird der Internationale Bund sein, der nach einem Interessensbekundungsverfahren von der Stadtverwaltung ausgewählt worden ist. Hintergrund der neuen Hortgestaltung war ein von der Stadtvertretung 2006 beschlossener Antrag, der die Verwaltung aufforderte, schrittweise Hort und Grundschule unter einem Dach zusammen zu führen. Im Rahmen der jetzt anstehenden Sanierung der Grundschulen in Lankow und Mueßer Holz wird der Hort in die neuen Schulgebäude integriert. In der neuen Holgersson-Schule am Dreescher Markt wird für einen Teil der Schüler ebenfalls Hortbetreuung angeboten. „Wir sind auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel. So müssen wir in der Innenstadt endlich eine Lösung für die auch in den nächsten Jahren weiter anhaltende große Nachfrage finden“, erläuterte Meslien die zukünftigen Schwerpunkte in dem Bereich.

Thomas Zischke


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]