Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Handwerk baut mit am Bildungsraum Europa

Aus- und Weiterbildung im Lehmbau wird international

Die Handwerkskammer Schwerin und der FAL e.V. laden ein zur Tagung mit Abschlusspräsentation des EU-Projektes „Lern.Lehm“. Termin ist am Dienstag, 13. Oktober, 10.15 – 16.00 Uhr im Schleswig Holstein Haus, Puschkinstr. 12, 19055 Schwerin.

Der Lehmbau gewinnt nicht nur im Bausektor, sondern auch in der europäischen Aus- und Weiterbildung an Bedeutung. Denn nur mit ausgebildeten Fachkräften können sich Handwerksbetriebe in diesem schnell wachsenden Geschäftsfeld dauerhaft etablieren. Inzwischen hat das wachsende Interesse zu einer vielfältigen Lehmbau-Lernkultur mit Kursen, Seminaren sowie Workshops im In- und Ausland geführt.

Das EU-Projekt „Lern.Lehm“ verknüpft die alte Tradition und Zielsetzung der Handwerkswanderschaft mit den heutigen Anforderungen der Arbeitswelt. Berufliche Qualifikationen in Europa werden vergleichbar und transparent. Grenzüberschreitende Mobilität und lebenslanges Lernen werden damit vereinfacht. Europa wird zum gemeinsamen Bildungsraum.

Auf der Grundlage des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) und des Europäischen Leistungspunktesystems für die Berufsbildung (ECVET) wurde im Rahmen von „Lern.Lehm“ ein System entwickelt, das den Erwerb, die Bewertung und die Übertragung von Lehmbau-Lernergebnissen zwischen den beteiligten Partnern und Ländern ermöglicht.

Aufbauend auf der Qualifizierung „Gestalter/in für Lehmputze (HWK)“, die der FAL e.V. und die Handwerkskammer Schwerin bundesweit einzigartig anbieten, können zukünftig nun einzelne Teile der sechs Lerneinheiten auch im Ausland bei den „Lern.Lehm“ – Partnern abgeschlossen werden. Eine entsprechende Partnerschaftsvereinbarung wird am Dienstag unterzeichnet.

Eröffnet wird die Tagung von Edgar Hummelsheim, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Schwerin. Die Projektpartner kommen aus vier europäischen Ländern. Neben Deutschland sind Bulgarien, Frankreich und Großbritannien vertreten. Sie stellen die Ergebnisse des zweijährigen Leonardo da Vinci Innovations-Transferprojektes vor.

Im Begleitprogramm ist Daniel Tkotsch mit „Builders‘ grains“- Lehmbauexperimente zum Anfassen“ zu sehen. Diese Präsentation wurde am Internationalen Zentrum für Lehmbau, CRATerre-Ensag, an der Hochschule für Architektur in Grenoble entwickelt. Das Schweriner Unternehmen „naturbauhaus eike biallas“ wird Lehmbau-Produkte ausstellen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung steht allen Interessierten offen und ist kostenlos.

Weitere Informationen: Handwerkskammer Schwerin, Matthias Markewitz, Tel: 0385 6435-184 und Uta Herz, FAL e.V, Tel:  030 41719-6601.

Petra Gansen


Ähnliche Beiträge

Leichenfund im Schweriner Pfaffenteich

Am gestrigen Morgen entdeckten gegen 06.45 Uhr zwei junge Frauen einen leblosen Körper im Pfaffenteich. Polizei und Feuerwehr eilten zum Einsatzort. Durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr wurde eine weibliche Leiche aus dem Wasser geborgen. Bei der Person handelt es sich um eine 68-jährige Frau aus Boizenburg. Es gibt derzeit keine Hinweise auf eine Straftat. Eine […]

Schweriner Light Ride-Motorraddemo

Am 31.08.2019 findet die »Schweriner Light Ride-Motorraddemo« für krebskranke und sozial schwache Kinder statt. Erwartet werden ca. 300 Teilnehmer, die gegen 20.00 Uhr vom Treffpunkt »Berta-Klingberg-Platz« aus durch die komplette Innenstadt fahren werden. Der Aufzug kann eine Länge bis 2 km erreichen. Ziel und Ende der Demo ist das Südufer des Pfaffenteiches. Die geplante Ankunft […]

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]