Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

IHK: Mittelstand in Westmecklenburg trotzt der Krise

Die Unternehmen in der Region Westmecklenburg gehen nach der jüngsten Umfrage der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin von einer langsam ansteigenden Konjunktur für 2010 aus.

„Die Lage der meisten Unternehmen in der IHK-Region hat sich in den vergangenen Monaten nahezu stabilisiert“, so der amtierende Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin, Ulrich Unger.

Rund 23.900 Firmen sind derzeit in Westmecklenburg bei der IHK gemeldet.
„Die meisten davon gehören zu den klein- und mittelständischen Unternehmen, die angesichts der Wirtschaftskrise deutlich schneller auf die Erfordernisse am Markt reagieren konnten, bzw. als Dienstleister überwiegend für Kunden im regionalen Bereich tätig sind und sich so ihren Bestand vorerst gesichert haben“, betonte Unger.

Allein im vergangenen Jahr (2009) registrierte die IHK zu Schwerin trotz der Wirtschaftskrise über 2.700 neue Unternehmen, das sind allerdings rund 500 weniger als im Vorjahr. Demgegenüber stehen jedoch weniger Unternehmensabmeldungen als noch 2008: während 2008 gut 2.250 Unternehmer ihr Geschäft abmeldeten, waren es 2009 etwa 2.000 Unternehmen.

„Der Blick auf die Umfrageergebnisse aus dem letzten IHK-Konjunkturbericht lässt für die weitere wirtschaftliche Entwicklung Hoffnung für die weitere wirtschaftliche Entwicklung aufkommen.Die Unternehmer in Westmecklenburg gehen offenbar von einer weiteren Konsolidierung ihrer Geschäfte in 2010 aus. Das ist ein gutes Signal für die Region,“ so Unger abschließend.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]