Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Im Schwerin-Kleid ins Rostocker Rathaus

Oberbürgermeisterin nimmt am Streitgespräch „Rostock und Schwerin – eine Hassliebe?“ teil

Angelika Gramkow im Schwerin-Kleid„Rostock und Schwerin, eine Hassliebe?“ ist das Motto für ein „Streit“-Gespräch zwischen Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling, das heute (14. Juni 2010) im Rostocker Rathaus stattfindet. Unter Moderation von Prof. Dr. Dr. Hans Metelmann, dem früheren Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern, soll diskutiert werden, was dran ist an der vermeintlichen Rivalität der beiden größten Städte des Landes. Oberbürgermeisterin Gramkow wird zur Gesprächsrunde ein Schwerin-Kleid aus blauer und gelber Rohseide tragen, das ihr anlässlich der 850-Jahrfeier von der Bürgerschaftspräsidentin der Hansestadt Ingrid Bacher überreicht wurde: „Ein solches Geschenk zeugt doch eher von gegenseitigem Respekt als von Hassliebe. Und deshalb trage ich es heute auch“, meint Angelika Gramkow. „In Rostock schlägt das wirtschaftliche Herz des Landes und als altehrwürdige Universitätsstadt ist sie auch ein geistiges Zentrum. Schwerin ist als  Landeshauptstadt  die Verwaltungszentrale. Mit beiden ist es wie mit einem alten Ehepaar, in dem jeder seine Stärken hat und keiner wirklich ohne den anderen sein kann.“

Die Gesprächsrunde, zu der Universität Rostock und Stadtverwaltung eingeladen haben, wird die Tradition der Rostocker Gespräche wieder aufnehmen, die es zwischen 1991 und 1994 gab. Ziel dabei ist, die Hansestadt Rostock mit ihren Stärken und Schwächen von außen zu spiegeln, um neue Anregungen für die Weiterentwicklung der Stadt zu erhalten.

Michaela Christen


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]