Ironman Michael Kruse wirbt in China für Schwerin

18 000 Stufen auf der Chinesischen Mauer: Der Schweriner Extremsportler Michael Kruse hat eine neue sportliche Herausforderung angenommen und tritt am 8. September 2008 mit 100 weiteren Athleten aus aller Welt beim 12. Mauerlauf in der Volksrepublik China an.

Ironman Michael Kruse ist Schwerin-Botschafter und wirbt Anfang September in China für seine Heimatstadt.Der Triathlet, der international zahlreiche Siege für sich verbuchen kann, trainiert seit Wochen für den „bislang wohl härtesten Wettkampf“ seiner Karriere. „Trotz der schwierigen und ungewöhnlichen Verhältnisse rechne ich mir Chancen auf den Sieg aus“, gibt sich der Landeshauptstädter kämpferisch. Auf 900 Metern über dem Meeresspiegel will Michael Kruse seine Heimat aber nicht nur sportlich präsentieren. Kruse nimmt auch an der Postkartenaktion „Schweriner werben für Schwerin“, ausgerufen von der Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin, der Buga GmbH und der Schweriner Volkszeitung, teil. Die Idee: Schweriner nehmen Postkarten mit Motiven der Landeshauptstadt in ihr Feriendomizil und verteilen sie vor Ort an neue Urlaubsbekanntschaften. Die Empfänger der Karten können diese an die Stadtmarketing zurücksenden und erhalten im Gegenzug Infomaterial zu Schwerin. Gleichzeitig können sie bei einem Preisausschreiben einen Aufenthalt in der Landeshauptstadt mit Übernachtung im Hotel „Niederländischer Hof“ gewinnen.

„Ein entspannter Urlaub wird es für Michael Kruse in China sicher nicht“, meint Stadtmarketing-Geschäftsführerin Martina Müller schmunzelnd. „Gerade deshalb freuen wir uns, dass Herr Kruse bei den Chinesen, die bekanntlich gern Europa bereisen, zusätzlich die Werbetrommel für Schwerin rührt.“ Erfolgversprechend ist diese Kooperation allemal: Im vergangenen Jahr, als die Botschafteraktion ins Leben gerufen wurde, kamen mehr als 1 000 Postkarten aus 13 Ländern der Welt, wie Kanada, Mexiko oder Israel, bei der Stadtmarketing Gesellschaft zurück. „Sportler sind immer auch Botschafter ihrer Heimat“, begründet Michael Kruse seine Initiative, „ich bin davon überzeugt, dass die Chinesen von unserem Märchenschloss begeistert sein werden“. Unternehmen können Michael Kruse übrigens noch für seine Reise in das Olympialand unterstützen. Mehr Informationen dazu finden Interessierte auf der Internetseite www.ironman-michael-kruse.de. Die Schwerin-Postkarten liegen  auch für alle anderen Landeshauptstädter – ob sportlich oder nicht – in der Tourist-Information am Markt, am Info-Schalter des Schlosspark-Centers, in allen Straßenbahnen des Nahverkehrs, im Textilhaus Kressmann, an der Information des Plaza-Marktes am Margaretenhof, in der Gaststätte Bolero, im Schweriner Zoo sowie am Empfang des SVZ-Verlagshauses aus.

Foto: Christian Moeller

Scroll to Top