„Kann die UNO Frieden schaffen? Blauhelmeinsätze und gerechte Kriege“

Vortrag und Diskussion mit Professor Dr. Norman Paech, Jurist

Mit der Gründung der Vereinten Nationen im Gefolge des 2. Weltkrieges verband sich für die Menschheit die Hoffnung,  nunmehr ein Instrument zu besitzen, das den Krieg als Mittel der Politik ausschließt. Inzwischen sind Kriege entfesselt worden, die von der UNO nicht verhindert wurden. Kriegsdrohung und Intervention sind sogar zu Mitteln geworden, mit denen die USA an der UNO vorbei ihre Weltherrschaftsansprüche erzwingen möchte. Erneut stellt sich die Frage, ob es gerechte und ungerechte Kriege gibt und ob durch so genannte Blauhelmeinsätze nicht doch dem Anliegen der Vereinten Nationen entsprochen werden könne. Kontroverse Meinungen dazu gehen durch alle politischen Lager. Das Mitglied des Bundestages und außenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE Professor Dr. Norman Paech (Hamburg) wird in dieser Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung zum Verlauf und dem Stand der Diskussion sprechen und diskutieren. Eintritt: 1,50 €, frei für Arbeitslose, ALG-Empfänger, Schüler und Studenten (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Wann: 10.01.2008 19:00

Wo: Schleswig-Holstein-Haus

Infos: Schleswig-Holstein-Haus
Puschkinstr. 12
19055 Schwerin
0385 5555 -27, -24, -25

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top