Konservatorium Schwerin sucht Bufdi

Bewerber sollten Bereitschaft haben, auf Menschen mit Behinderungen zuzugehen

Das Konservatorium von der Puschkinstraße aus gesehen (Foto: Michels)Das Konservatorium Schwerin sucht zum 01.09.2016 eine Person, die sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen einbringen möchte. Seit vielen Jahren haben Menschen mit Behinderungen jeden Alters die Möglichkeit, sich am Konservatorium Schwerin musikalisch zu betätigen. Sie nutzen entweder die Angebote in der Musikschule vor Ort oder die Fachlehrerinnen kommen zum Unterricht in ihre jeweiligen Einrichtungen. Bei dieser Arbeit werden sie schon seit Jahren von Bundesfrei-willigendienstleistenden unterstützt.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten die Bereitschaft haben, auf Menschen mit Behinderungen zuzugehen. Weiter ist gewünscht – aber keine Bedingung – dass sie musikalische Grundkenntnisse auf einem Instrument haben. Zum Aufgabenbereich des zukünftigen Bundesfreiwilligendienstleistenden gehören u. a. die Unterstützung des musikpädagogischen Fachpersonals im Gruppenunterricht, die Begleitung und Betreuung der Schülerinnen und Schüler bei Proben und Auftritten, die Vor- und Nachbereitung der Unterrichtsräume, die Unterstützung beim Üben der Lernenden ohne die Anwesenheit der Fachlehrerin sowie die Durchführung von Hilfsdiensten wie z. B. Reparatur- und Aufräumarbeiten, Hilfsarbeiten in der Verwaltung und im Instrumentenfundus sowie Botengänge zwischen den Einrichtungen.

Interessenten melden sich bitte formlos per E-Mail an bei Frau Leyk unter mleyk@schwerin.de Für Rückfragen steht Frau Leyk unter 0385 – 59 127 45 ab 16.08.2016 gern zur Verfügung. Danach erfolgt die Einladung zum Gespräch.

 

Christina Lüdicke

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top