Neujahrskonzert 2011: Strauß trifft Gershwin

Am 1. Januar um 17 Uhr und am 2. Januar 2011 um 11 Uhr im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin

Das Neujahrskonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin wird in diesem Jahr erstmalig an zwei Tagen hintereinander im Großen Haus des Staatstheaters gespielt. Das Konzert am 1. Januar 2011 im Großen Haus ist bereits seit langem ausverkauft. Für das Konzert am Sonntag, den 2. Januar 2011 um 11 Uhr gibt es noch Karten zu erwerben.

Unter dem Motto Strauß trifft Gershwin laden die Schweriner Musiker unter der Leitung von GMD Matthias Foremny zum musikalischen Neujahr ins Mecklenburgische Staatstheater ein. Der Generalmusikdirektor konnte für das von ihm moderierte Konzert den Pianisten Florian Uhlig gewinnen, der bereits häufig das Schweriner Publikum begeisterte. Neben seiner Tätigkeit als Kammermusiker und Liedpianist ist Florian Uhlig seit 2008 künstlerischer Leiter des Johannesburg International Mozart Festival. Florian Uhlig war der letzte Klavierpartner des legendären Bariton Hermann Prey, und durch sein großes Interesse für außergewöhnliche Programme jenseits des konventionellen Konzertrepertoires konnte er in den letzten Jahren mit Schauspielern wie Cornelia Froboess, Gudrun Landgrebe und Nina Hoger zusammenarbeiten. Im Schweriner Konzert spielt er den Klavierpart in George Gershwins Rhapsodie in Blue, bei dessen Uraufführung am 12. Februar 1924 der Komponist selbst am Klavier saß und mit seiner genialen Verknüpfung von Jazz und Klassik weltberühmt wurde. Außerdem erklingen Werke von Bizet, Korngold und Liszt sowie selbstverständlich schwungvolle Polka-Musik von Johann Strauß (Sohn).

Kartentelefon: 0385 / 5300  123; kasse@theater-schwerin.de


Produkttipps

Nach oben scrollen