Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Niels-Stensen-Schule spielte 1.200 Euro für Schweriner Hospiz ein

Grundschüler der Niels-Stensen-Schule überbrachten dem Schweriner Hospiz am Aubach eine Spende von rund 1.200 Euro. Das Geld spielten die Mädchen und Jungen des Schulorchesters mit ihrem Weihnachtskonzert in der Paulskirche ein.

Im Vorfeld der Aufführung besuchte eine Schülergruppe das Hospiz und sprach mit den Menschen, die dort arbeiten. „Hier leben kranke Menschen, die wissen, dass sie bald sterben werden“, weiss die 9-jährige Sonja aus der dritten Klasse. „Ich bin erstaunt gewesen, wie gut die Kinder Bescheid wussten. Mit Kindern kann auch in diesem Alter über Tod und Leben gesprochen werden“, sagte die Musiklehrerin Anne-Elisabeth Ramsenthaler.

Großartig findet Geschäftsführer Frank Holger Blümel das, was die Schüler der Niels-Stensen-Schule geschafft haben. „Es ist toll, dass Kinder sich auch für eine Einrichtung einsetzen, die eher für das Lebensende steht“, sagte er. Das Geld werde im Hospiz sehr dringend gebraucht. Die Spendenübergabe war nur ein Grund für den Besuch der Grundschüler im Hospiz. Als Sternsinger brachte die kleine Gruppe der Einrichtung auch den traditionellen Haussegen.

mi


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]