Oberbürgermeisterin besuchte Handwerkerpark in Schwerin-Wüstmark

Am heutigen Mittwoch (20. Mai) besuchte Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow das Gelände der ehemaligen Berufsschule für Garten- und Landschaftsbau in Schwerin-Wüstmark, auf dem die Initiatoren Dachdeckermeister Andreas Kasper und Großhandelskaufmann Enrico Buchholz den ersten Handwerkerpark in der Region entwickeln.Erstaunt war die Verwaltungschefin über den schnellen Fortschritt des Projektes. Nicht nur der Sanierungsstand der Gebäude, in denen zahlreiche Büroflächen für Handwerksbetriebe zur Verfügung gestellt werden, sondern auch das Gelände und die Hallen hinterließen einen ausgezeichneten Eindruck. Andreas Kasper informierte über den Baufortschritt sowie über die bereits dort ansässigen Firmen. Im Focus standen dabei die Synergien, die durch die unmittelbare Nachbarschaft unterschiedlicher Gewerke für jedes einzelne Unternehmen entstehen. Insbesondere liegt das Interesse an der Ansiedlung kleiner Bau- und baunaher Gewerke, aber auch Dienstleister sowie Architekten sind herzlich willkommen.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top