Premiere am Freitag, den 19. September 2008

Mit der Premiere von Molières Der Menschenfeind wird am Freitag, den 19. September 2008 um 19.30 Uhr die neue Spielzeit im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin eröffnet.

Foto:Silke Winkler Regisseur Matthias Brenner, der am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin bereits Das Fest in Szene setzte, inszeniert Molières beißende Gesellschaftssatire in der hochaktuellen Fassung von Hans Magnus Enzensberger. Der Menschenfeind gilt als Wunder an psychologischem Scharfsinn, realistischer Gesellschaftsanalyse, komischen und tragikomischen Szenen. In der Titelrolle des von fanatischer Wahrheitsliebe besessenen und mit hohen moralischen Ansprüchen versehenen Alceste wird Schauspieler Jochen Fahr zu erleben sein.

Foto: Silke WinklerMolière wusste sehr gut, wovon er schrieb: Angewidert von Etikette und Intrigen am Hofe des Sonnenkönigs, aber auch getrieben von Wut und Eifersucht auf seine eigensinnige junge Frau hat er sich als Autor wie als Darsteller seines ‚Misanthrope‘ im verliebten Melancholiker – so der ursprüngliche Untertitel – drastisch selbst karikiert.

Weitere Vorstellungen: 20. September um 19.30 Uhr, 21. September um 18 Uhr, 28. September um 15 Uhr und 11. Oktober um 19.30 Uhr im Großen Haus

Karten unter Tel.: 0385/5300-123 oder über www.theater-schwerin.de

Soundlogo for Buga 2009 Schwerin
Preis: € 1,29 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schwerin mal anders: Viel Sehenswertes und schöne Architektur
Preis: € 9,50 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schweriner Rochade: Krimi
Schweriner Rochade: Krimi*
von Principal Verlag
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top