Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Rabatte, Infopaket und Begrüßungskaffee

Schwerin heißt Neubürgerinnen und Neubürger herzlich willkommen

Das Willkommenspaket der Landeshauptstadt Schwerin. (Foto: Michaela Christen/LHS)Die Landeshauptstadt heißt ihre jährlich mehr als 4.000 Neubürgerinnen und Neubürger mit einem neu gestalteten Willkommensbrief, einem Rabattblock und einem umfangreichen Informationspaket willkommen. Das Willkommenspaket unter dem Motto „Schwerin macht glücklich!“ ist optisch angelehnt an die gleichnamige Werbekampagne der Stadt und wird bei der Anmeldung im Bürgerbüro des Stadthauses an Interessenten übergeben. Für die Gutscheine und Rabatte, die Schwerin-Neulinge mit attraktiven Angeboten der Stadt vertraut machen sollen, konnten auch private Partner gewonnen werden: So gewähren die Weiße Flotte und das Buskontor Preisnachlässe für ihre See- und Stadtrundfahrten, das Planetarium und das Freilichtmuseum in Mueß freien Eintritt, die Stadtbibliothek einen kostenlosen Leseausweis für einen Monat. Auch der Schweriner Sport heißt die Neubürger willkommen: So laden die mehrfachen Deutschen Meisterinnen und Pokalsiegerinnen im Volleyball zum ermäßigten Eintritt bei ihren Bundesliga-Heimspielen ein und die Mecklenburger Stiere zu einem Handballspiel in der dritten Liga.

Bestandteil des Infopakets sind der „Schwerin-Kompass“ mit den Sehenswürdigkeiten, Gastronomie-, Shopping- und Familienangeboten sowie dem Liniennetz des Nahverkehrs. Enthalten sind außerdem die Ordnungsfibel der Landeshauptstadt, eine Stadtchronik, Informationen zur Stadtbibliothek, zum Mecklenburgischen Staatstheater und zum aktuellen Mietspiegel.

„Wer nach Schwerin zieht, der soll sich hier wohlfühlen. Dazu gehört einerseits, dass er die tollen Angebote unserer Stadt schnell kennenlernt. Ich möchte aber auch von den neu Zugezogenen wissen, was sie nach Schwerin zieht, was ihnen gefällt und was wir ihrer Meinung nach noch besser machen können“, sagt Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. Deshalb lädt sie Neu-Schwerinerinnen und -Schweriner, die es wünschen, regelmäßig zum Begrüßungskaffee ein und hört ihnen zu. Mehr als 60 Neubürgerinnen und Neubürger, darunter ganze Familien, haben schon davon Gebrauch gemacht. „Dieser unvoreingenommene Blick von außen, den wir schon von der BUGS 2009 kennen, zeigt sehr viel Wertschätzung für unsere schöne Stadt. Schwerin macht einfach glücklich.“

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]