Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Rodelberg und Taststrecke für die Kleinen in der Kita Löwenzahn

Eltern halfen bei der Verschönerung der Außenanlagen

Werdervorstadt. Viele Hände, schnelles Ende. Dieses Sprichwort passte perfekt zu dem spontanen Arbeitseinsatz in der nahe dem Schweriner- und Heidensee gelegenen Kita Löwenzahn der Kita gGmbH. Mütter und Väter halfen am vergangenen Freitag, dem 24. September, bei der Neugestaltung der Außenanlagen mit. Nun können sich die Kinder über ein Hochbeet, einen Rodelberg, eine Taststrecke und einen Irrgarten freuen.

„Wir sind hier wie eine große Familie!”, erzählte Gabriele Will, Leiterin der Kita Löwenzahn. Das bestätigte auch Thilo Kuklik – einer der Väter, die mit Schaufel und Spaten gekommen waren, um den Hof der Kita zu verschönern. Sein Sohn Leon besucht seit zwei Jahren die Kita und fühlt sich hier sehr wohl. „Ich habe mich gern dazu bereit erklärt. Der Zusammenhalt zwischen Eltern, Kindern und Erziehern ist unwahrscheinlich groß”, so Kuklik weiter.

Auch die Kinder waren mit Feuereifer dabei. Sorgfältig harkte der dreieinhalbjährige Julius das Unkraut zusammen, das dem neuen Irrgarten zum Opfer gefallen war. „Julius hilft gerne – seine Oma war mal Gärtnerin”, so seine Mutter Dagmar Pflücker. „Ich finde so einen Arbeitseinsatz gut. Auf diese Weise kommt man auch mit den Erzieherinnen und anderen Eltern ins Gespräch”, so Pflücker weiter. Neben der Gemeinschaft werden die Themen Natur und Umwelt in dieser Kindertagesstätte großgeschrieben. „Umwelt bedeutet nicht nur, die Natur zu erleben, sie zu erhalten und zu erforschen. Umwelt bedeutet auch, sich aktiv mit ihr auseinanderzusetzen”, findet Leiterin Gabriele Will. „Dank der Spenden und tatkräftigen Hilfe der Eltern können die Kleinen ihren Bewegungsdrang noch mehr ausleben und auf Entdeckungsreise gehen.”

Fotos: Kita gGmbH


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]