SPD: Achtungserfolg für Karla Pelzer

Als einen Achtungserfolg wertete die Schweriner SPD-Kreisvorsitzende Astrid Lukas die Zustimmung für die SPD-Kandidatin Karla Pelzer bei der gestrigen (13.7.) Schweriner  Stadtpräsidentenwahl. Pelzer unterlag mit 20 Stimmen nur knapp dem CDU-Kandidaten Stephan Nolte, der mit 24 Stimmen gewählt wurde. Die bei dieser Wahl  offenbare Unterstützung für Nolte durch  die Linkspartei  wirft bei den Sozialdemokraten die Frage auf, ob die Schweriner CDU nun ihrer Parteivorsitzenden Angela Merkel die Gefolgschaft kündigt hat oder nur Macht und Posten gesichert werden sollten.

Angesichts des Abstimmungsverhaltens der Schweriner Linken bezeichnete Lukas die von Linke – Landeschef Peter Ritter beklagte mangelnde Kooperationsbereitschaft der SPD in den Kreisen und Städten als scheinheilig. Dieser hatte den Sozialdemokraten am Wochenende vorgeworfen, dass die SPD zur Sicherung eigener Posten oft lieber mit der CDU zusammenarbeite.


Produkttipps

Nach oben scrollen