Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SSC gewinnt problemlos mit 3:0 gegen VCO Berlin

Mühelos mit 3:0 (25:6, 25:12, 25:13) fertigte der Schweriner SC das Juniorenteam von VCO Berlin ab.

0107teamvcoberlin.jpgSchwerin (W.G.): Das Zurich Team VCO Berlin setzt sich aus jungen Spielerinnen aus Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Voppommern, Hamburg und Baden-Würtemberg zusammen. In dieser Saison sind es die Jahrgänge 1992-1995, die in der Bundesliga mit einem Sonderspielrecht antreten.

0107teamschwerinersc.jpgAm heutigen Abend hatten die Juniorinnen gegen den SSC nicht die Spur einer Chance. Mit solch einem Klassenunterschied ist aber weder dem SSC, noch dem VCO gedient.

1. Satz: Ohne große Gegenwehr zog der SSC davon (10:4, 20:4). Beim 24:5 hatte man Satzball, der zweite wurde von Julia Retzlaff zum 25:6 verwandelt.

0107sscbild1satz1topic.jpg2. Satz: Auch hier konnte der SSC schalten und walten, wie er wollte. Trainer Teun Beuijs konnte so im Laufe des Spiels sämtliche Spielerinnen einsetzen. Mira Topic, Berit Kauffeldt und Anne Beuijs waren die aktivsten
Punktesammlerinnen und hatten den Hauptanteil an dem 25:12-Satzerfolg.

0107sscbild3satz3steinsatz_matchpunkt.jpg3. Satz: Dieser Satz glich auch seinen Vorgängern. Die Juniorinnen kämpften zwar tapfer, standen aber auf verlorenem Posten. Alle im Kader stehenden SSC-Spielerinnen kamen jetzt zum Einsatz. So war es der erstmals kurz zuvor eingewechselten Lisa Stein vorbehalten, die entscheidenden Punkte zum 24:13 bzw. 25:13 zu erzielen. Damit war in gut einer Stunde dieses Spiel entschieden.

0107sscbild2satz2.jpgAm 10.01.2012 findet um 19.00 Uhr das letzte Heimspiel des Schweriner SC (in der Sport- und Kongresshalle) in der Champions League gegen Villa Cortese (Ita) statt. Foto (6): P. Bohne

Schwerin spielte mit:  Thomsen, Aas,  Topic, Thormann, Kauffeldt, Hanke, Buijs; Retzlaff, Brandt; Gallas, Joachim, Offer, Hakuta, Stein

Trainerstimmen:
0107sscbild4pk.jpgHan Abbing, Zurich Team VCO Berlin: Glückwunsch an Schwerin zum überlegenen Sieg. Durch das druckvolle Spiel hatte meine junge Mannschaft keine Chance. Schwerin hat sein Spiel voll durchgezogen.
Teun Buijs, SSC: Das 3:0 ist sehr gut. Unser Niveau wird mit jedem Spiel besser. Auch die Wechselspielerinnen fügen sich fast nahtlos ein.

1.Satz: 1:0, 25:6, 21 Min 2.Satz: 2:0, 25:12, 20 Min. 3.Satz: 3:0, 25:13, 22 Min.,
Zuschauer: 856


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]