Stefan Heucke bringt Musik ins Klassenzimmer

Der selbstsüchtige Riese: Das beliebte Märchen von Oscar Wilde mit der Musik von Komponist Stefan Heucke beschäftigt am heutigen Dienstag, den 20. April 2010, Groß und Klein im E-Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin.

Stefan HeuckeBeide Vorstellungen, um 9 und 11 Uhr, sind seit Langem ausverkauft. Um Schweriner Schülern die Musik im Vorfeld noch näher zu bringen, ging der unter anderem für seine pädagogischen Leistungen mit dem Hans-Werner-Henze-Preis ausgezeichnete Komponist am Montag, 19. April, in Schweriner Schulen und sprach mit den fünften Klassen über seine Arbeit.

„Ich finde es wundervoll, dass ein Komponist sich Zeit nimmt für die Schüler“, freute sich Susanne Petermann, Musiklehrerin an der Niels-Stensen-Schule. „Man kann nie früh genug beginnen, eine Bindung zu Theater und Konzert  aufzubauen.“ Die Schüler der 5a und 5b haben im Deutschunterricht Oscar Wildes „Der selbstsüchtige Riese“ gelesen und im Fach Musik Ideen zur musikalischen Umsetzung entwickelt. Im Dialog mit Stefan Heucke haben sie ihre Ansätze diskutiert.

Stefan Heucke„Der selbstsüchtige Riese“ handelt von einem missmutigen Giganten, der erst im Zwischenspiel mit einem kleinen Jungen sein Herz öffnen und die Welt als schön begreifen kann. Die bisher erfolgreichste Komposition Stefan Heuckes greift darin Grundthemen im Schaffen des 50-Jährigen auf. Dazu gehören die Auseinandersetzung mit dem Tod, sowie die Chance des Menschen, sich zu verändern. Das dazugehörige Buch mit CD erschien 2004 im Verlag Schott Musik International. Alle beteiligten Künstler verzichteten im Rahmen der Produktion auf ihr Honorar. Zwei Euro pro verkauftem Exemplar fließen der Vereinigung „Omega – mit dem Sterben leben“ (www.omega-ev.de) zu.

Die Neufassung für Kammerorchester und Sprecher wird in Schwerin am heutigen 20. April erstmalig aufgeführt.

Im November 2007 erhielt Stefan Heucke den Hans-Werner-Henze-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Die Jury würdigte damit die große stilistische Bandbreite und das pädagogische Engagement des Komponisten, der regelmäßig mit Schulklassen und Studenten arbeitet. International bekannt wurde Heucke durch seine Oper „Das Frauenorchester von Auschwitz“, die im September 2006 uraufgeführt wurde. Anlässlich der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 stellt Pianist Rainer Maria Klaas Stefan Heucke in den Fokus der Henze-Projekt-Konzertreihe „Zeit::Reise“. Im März 2010 leitete er eine Masterclass für Komposition an der University of Valdosta, in Georgia, USA. Als Composer-in-Residence wird Heucke die Niederrheinischen Sinfoniker durch die Saison 2010/2011 begleiten.

Näheres zum Komponisten unter: www.heucke.stefan.de

Franziska Kapuhs

Fotos: Theater

Schwerin mal anders: Viel Sehenswertes und schöne Architektur
Preis: € 9,50 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ratzbatz - alle Zahlen weg als Buch von Ditte Clemens
Preis: € 10,90 Mehr Info: ebook.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schwerin an einem Tag - Steffi Böttger  Kartoniert (TB)
Preis: € 6,00 Mehr Info: weltbild.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top