Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stürmen die Schweriner Fußball-Fans auch am 18.Juni die Freilichtbühne ?!

Zweites WM-Vorrundenspiel 2010 des deutschen Teams gegen Serbien

Fussball-WM-MaskottchenWährend die WM 2010 mit dem Überraschungs-Sieg des „Landes von Wilhelm Tell“ über den WM-Favoriten Spanien und mit dem beeindruckenden 3:0-Erfolg von Uruguay über Südafrika relativ „Spektakuläres“ erlebte, fiebert Fußball-Deutschland dem zweiten Vorrunden-Spiel des Teams von Jogi Löw gegen Serbien entgegen.

War die Schweriner Freilichtbühne am 13.Juni beim Public Viewing Deutschland gegen Australien mit 3000 Fußball-Fans hervorragend besucht, so dürfte es morgen, am 18.Juni bei der Partie Deutschland gegen Serbien ab 13.30 Uhr, ähnlich sein.

Nach dem deutlichen Sieg gegen „Down Under“ gehen Philipp Lahm & Co. auch in das zweite Vorrunden-Spiel der WM 2010 mit viel Optimismus.

Deutsche Erfahrungen mit jugoslawischen Teams oder Mannschaften des ehemaligen Jugoslawiens …

Allerdings: Die deutschen Fußball-Erfahrungen mit Mannschaften des ehemaligen Jugoslawien waren nicht immer sehr angenehm. Die DDR konnte nur einmal gegen die „Jugos“ gewinnen – bei drei Niederlagen.

Die Bundesrepublik und das nun vereinigte Deutschland machten zwar bessere Erfahrungen, aber empfindliche Niederlagen blieben auch den „West-Germanen“ nicht erspart.

FreilichtbühneBei wichtigen Turnieren lieferten sich DFB-Teams und jugoslawische Mannschaften schon einige spannende und heiße Duelle. Beim sensationellen WM-Erfolg der Herberger-Elf von 1954 gab es jedoch einen 2:0-Erfolg der Westdeutschen im Viertelfinale.  Auch bei den deutschen WM-Erfolgen 1974 (Zwischenrunde: 2:0) und 1990 (Vorrunde: 4:1) ging „Team Germany“ immer als Sieger vom Platz.

Gilt das „Gesetz  der Serie“, dann würde das heißen: Gewinnt Deutschland am 18.Juni 2010 (Anstoß: 13.30 Uhr/MESZ) gegen Serbien, „wird“ die DFB-Auswahl auch neuer Fußball-Weltmeister !

Verliert sie hingegen oder spielt „nur“ unentschieden – dann …

Spektakuläre Duelle …

Deutsche und jugoslawische Teams bzw. Mannschaften, die einst zum jugoslawischen Staatsgebiet gehörten, standen sich auch bei anderen großen Turnieren mehrfach gegenüber. Bei den WM 1958 siegte Deutschland im Viertelfinale gegen Jugoslawien mit 1:0, vier Jahre später in Chile 1962 setzte es aber eine 0:1-Niederlage gegen Jugoslawien im Viertelfinale.

Packend auch das Duell bei den WM 1998 (Vorrunde) als die deutsche Mannschaft aus einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 machte. Allerdings: Im WM-Viertelfinale 1998 verloren „Bertis Buben“ gegen Kroatien mit 0:3. Gegen die Kroaten hatte man auch bei den EM 2008 in der Vorrunde mit 1:2 das Nachsehen.

Weitere denkwürdige Spiele gegen Teams aus Jugoslawien gab es bei den EM 1976 und beim Olympia-Turnier 1984. Bei den EM 1976 siegten die Deutschen im Halbfinale gegen den jugoslawischen Gastgeber mit 4:2 nach Verlängerung. Bei Olympia 1984, als die westdeutsche Olympia-Auswahl einer der  Turnier-Favoriten war, zeigten sich die Jugoslawen im Viertelfinale überlegen und gewannen mit 5:2.

Aber die deutsche WM-Mannschaft 2010 um Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski ist dann doch ein anderes „Kaliber“ und dürfte mit starkem Selbstbewusstsein in das Spiel gegen Serbien gehen.

Marko Michels

1.Fußball-WM Maskottchen.

2.Freilichtbühne Schwerin – auch am 18.Juni bestens besucht … Veranstalter


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]