SWG und Ortsbeirat Mueßer Holz arbeiten eng zusammen

Nachbarschaftstreff und Konzept werden vorgestellt

SWG-Vorstandsvorsitzende Margitta Schumann erläutert ihr KonzeptAuf der letzten Ortsbeiratssitzung am 03.06.2014 tagte der Ortsbeirat Mueßer Holz im Nachbarschaftstreff der SWG-AWO in der Liese-Meitner-Straße 15. Die Vorstandsvorsitzende der SWG Margitta Schumann und der SWG-Vorstand Guido Müller stellten das Objekt altersgerechtes Wohnen vor. Es hat 58 Wohnungen in einer Größe von 53 bis 60 Quadratmetern, jede Wohnung verfügt über Terrasse oder Balkon. Die gute Qualität der Wohnungen, die idyllische Lage und der günstige Preis sowie eine optimale Infrastruktur machen das Objekt sehr beliebt. Es gibt Wartelisten. In dem Haus hat die AWO Räume für einen Nachbarschaftstreff und Betreuung angemietet. Die Angebote werden gut angenommen. Für dieses Haus besteht ein Beirat, der sich einmal im Monat trifft. Der Beirat des Hauses hatte an den Ortsbeirat einige Fragen. Sie betrafen die Zuständigkeit für den Weg von der Haltestelle Keplerstraße zum Eingang des Grundstückes, dessen Pflegezustand kritisiert wird. Ein weiteres Problem sind bellende Hunde, die über Stunden vor Einkaufseinrichtungen angebunden werden, sowie Motorradfahrer auf Bürgersteigen und Lärm von Autowerkstätten auch am Wochenende. Der Ortsbeiratsvorsitzende Georg-Christian Riedel sagte zu, diesen angesprochenen Problemen nachzugehen. Der Beirat zeigte sich ansonsten sehr zufrieden.

Frau Schumann und Herr Müller stellten die SWG mit ihrer Ausrichtung und ihren Arbeitschwerpunkten ausführlich vor. Dabei geht es um Rückbau, Modernisierung und altersgerechtes Wohnen. Die SWG investiert nicht unerheblich ins Mueßer Holz, allein in das Hochhaus Ziolkowski-Straße 400.000 Euro. Die SWG begrüßt grundsätzlich eine Bebauung des BUGA-Parkplatzes mit Ein- und Mehrfamilienhäusern, sodass sie auch ihre dortige relativ kleine Fläche aktiv mitgestalten können. Auch der SWG-Vorstand spricht sich klar für eine Verbindung der Hamburger Allee zur Plater Straße aus. Ebenso wünscht sich die SWG, dass die Magistralen Hamburger Allee und Lomonossowstraße aufgewertet werden.

Frau Schumann von der SWG und der Ortsbeiratsvorsitzende Herr Riedel bekräftigten, dass die SWG und der Ortsbeirat Mueßer Holz zukünftig noch fester kooperieren werden.

Mörderisches Schwerin: Vier Fälle für Kommissar Berger
Preis: € 10,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schweriner Mordgeschichten: EKHK Raschke ermittelt
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Wie aus Meklenburg Mecklenburg wurde - Geschichten und Personen
Preis: € 12,80 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 12:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top