Theater Schwerin sucht Fotos vom Dreesch

Schweriner sind aufgerufen, Kunstprojekt „Spielstätte Stadt“ mitzugestalten

Für das Kunstprojekt „Spielstätte Stadt“ über Schwerin und seine Bewohner sucht das Mecklenburgische Staatstheater Fotos vom Dreesch aus den 70er Jahren bis heute. „Wir würden uns sehr über private Schnappschüsse Ihrer Wohnung, Ihres Wohnumfelds, von Feiern & Festen – sowohl aus der Zeit Ihres Einzugs als auch aktuellere – freuen, die wir (selbstverständlich anonymisiert) für unser Kunstprojekt verwenden dürfen. Die Originalfotos verbleiben selbstverständlich bei Ihnen – wir würden uns nur eine Kopie machen“, erklärt Produktionsassistentin Marie Albrecht. Auch die dazugehörigen Menschen & Geschichten sind von Interesse. So lädt das Theater herzlich dazu ein, die Fotos am Samstag, dem 14. Dezember, zwischen 10.00 – 13:00 im Stadtteiltreff „Eiskristall“ (Pankower Strasse 1-3) persönlich vorbeizubringen und bei Kaffee und Brötchen miteinander ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen und Rückfragen an Frau Albrecht unter der Telefonnummer 0385-5300201. Digitale Fotos oder Scans können auch per E-Mail an spielstaettestadt@web.de verschickt werden.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top