Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

U17er gewinnen NOFV-Hallenmeisterschaft

Futsaler des FC Mecklenburg Schwerin für Endrunde der DFB-Hallenmeisterschaft qualifiziert

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Gewinner der 6 Länder des Nordostdeutschen Fußball Verbandes “NOFV“ in der Panndorfhalle Gera, um den diesjährigen Sieger im Futsal zu ermitteln. Für Mecklenburg Vorpommern ging die U17 des FC Mecklenburg Schwerin an den Start. Das Team um Trainer Kevin Rodewald durfte sich mit den Mannschaften des Berliner SC, FC Energie Cottbus, VfB Fortuna Chemnitz, FC Carl Zeiss Jena und VfB Imo Merseburg messen.

B-Junioren des FCM sind NOFV Hallenmeister. © FCM Schwerin

 

Die Mannschaft startete mit einem 2:0 Sieg gegen den Berliner SC in das Turnier. Die Jungs präsentierten sich sehr konzentriert und mit einem enormen Siegeswillen. Im 2. Spiel sah man bereits, dass das Teilnehmerfeld sehr ausgeglichen war, denn hier wurden die ersten Punkte liegen gelassen und man verlor unglücklich mit 1:2 gegen VfB Fortuna Chemnitz.

Nach den ersten beiden Spielrunden lagen alle Mannschaften mit 3 Punkten gleichauf. Jetzt war die Ausgangposition erneut für alle gleich und die mentale Aufbauarbeit durch die Trainer “fruchtete“. Im nächsten Spiel stand kein anderer Gegner als der FC Carl Zeiss Jena gegenüber. Grund genug nochmal über die Leistungsgrenzen zu gehen, denn es war noch eine Rechnung offen. Dieser Motivationsschub half zum zweiten, knappen aber dennoch verdienten Sieg. Die Freude war groß und man verlor die Konzentration und das Ziel nicht aus den Augen. Durch wunderschön herausgespielte Tore folgte mit 3:1 über den FC Energie Cottbus der dritte Turniersieg. Mit dem Ziel vor Augen gewann die U17 auch das letzte Spiel gegen den VfB Imo Merseburg.

Nun konnte den Schwerinern nur noch der Berliner SC im alles entscheidenden Spiel gegen Cottbus einen Strich durch die Rechnung machen und mit einem Sieg und 2 Toren Differenz den Traum platzen lassen. Aber sie schafften es nicht und verloren das Spiel mit 1:3. Umso größer war jetzt die Freude bei der Mannschaft und allen mitgereisten Fans, bei denen sich das Team für die tolle Unterstützung vor Ort bedankt.

Nun geht es am 25./26.03.2017 nach Gevelsberg in Nordrhein-Westfalen, wo die Endrunde der DFB-Hallenmeisterschaft ausgetragen wird.

Carsten Darsow

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]