Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Werben für Schweriner Großveranstaltungen

Plakatkampagne von Greifswald bis Berlin

Die Landeshauptstadt Schwerin und die Stadtmarketing Gesellschaft werben seit einigen Tagen mit einer gemeinsamen City-Light-Poster-Kampagne für die Höhepunkte der neuen Veranstaltungsreihe „Schweriner Gartensommer“ und das Festwochenende zur 850-Jahrfeier.

Unterstützt werden die Schweriner dabei vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, welcher eine finanzielle Beteiligung an der Aktion übernommen hat, sowie durch die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, die die Plakatflächen zur Verfügung stellt. Fast 1600 Plakate werden in drei Intervallen an Haltestellen von Bus und Bahn zu sehen sein. Präsent sind die Motive in den Städten Berlin, Hamburg, Lübeck, Rostock, Stralsund, Greifswald und Wismar sowie in der Landeshauptstadt selbst.

Plakatkampagne - Müller und PeterssonWährend die erste, einwöchige Plakatkampagne an öffentlichkeitswirksamen Plätzen den Fokus auf das nahende Festwochenende und die Eröffnung des Schweriner Gartensommer gelegt hat, werden im Juli und August die Gartensommer-Veranstaltungen „SommerMärchen“ und „GartenRomantik“ beworben. Anlässlich des 850. Stadtjubiläums stellt Deutschlands größtes Unternehmen für Außenwerbung der Landeshauptstadt einen Teil der Plakatflächen kostenlos zur Verfügung: „Für uns als Partner der Stadt ist es selbstverständlich, die Kampagne zu unterstützen. Gemeinsam werden wir viele Besucher in unsere Landeshauptstadt locken und die Gartensommer-Veranstaltungen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt machen“, so Jens Petersson, Niederlassungsleiter Mecklenburg-Vorpommern der Ströer Deutsche Städte Medien.

Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow ist von der Wirksamkeit der Kampagne überzeugt: „Durch die Bundesgartenschau sind wir auf der touristischen Landkarte eine echte Hausnummer geworden. Wenn Schwerin sich als Perle im Städtetourismus dauerhaft etablieren will, müssen wir für Großveranstaltungen wie das Festwochenende und den Gartensommer aktiv werben.“ Martina Müller, Geschäftsführerin der Stadtmarketing GmbH Schwerin, bestätigt dies: „Trotz knapper Kassen können wir dank toller Unterstützung für einen lohnenden Besuch unserer wunderschönen Stadt werben. Der erste Erfolg hat sich bereits gezeigt: Zum Eröffnungswochenende des Schweriner Gartensommers kamen mehr als 15 000 Besucher aus Hamburg, dem Berliner Raum und ganz Mecklenburg-Vorpommern.“

Marieke Sobiech

Foto: Stadtmarketing-Geschäftsführerin Martina Müller und Stöer-Niederlassungsleiter Jens Petersson präsentieren das erste von drei Schwerin-Plakaten.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]