Werbung für die Bundesgartenschau

Nicht schlecht staunte der BUGA-Koordinator der Landeshauptstadt Schwerin, Stefan Schlick, als er in der vorigen Woche Besuch von Willi Puschke bekam.

Der 88 jährige Rentner entwirft nach eigenen Ideen Postkarten, die für die Bundesgartenschau werben sollen. Puschke lebt in einer Seniorenwohnanlage in Pampow und hat dort in seiner Freizeit sehr zur Freude seiner Mitbewohner schon manches Druckerzeugnis hervorgebracht.

Stefan Schlick: „Es ist schön zu sehen, dass die Bundesgartenschau die Kreativität der Menschen weckt und sie sich mit unserer Großveranstaltung indentifizieren“. Willi Puschke hat einen besonderen Wunsch: Er würde seine Erzeugnisse gern an den Mann oder die Frau bringen. Willi Puschke: „Ich möchte mit den Karten kein Geld verdienen, sondern mit meinen bescheidenen Mitteln dazu beitragen, dass es möglichst viele Freunde der BUGA gibt. Es wäre schön, wenn jemand Interesse daran hätte“. Zum Dank für seine Initiative wurde der Künstler mit umfangreichem „BUGA-Werbematerial“  ausgestattet.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top