Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wirtschafts- und bürgerfreundliche Verwaltungsverfahren vereinbart

Land, Kommunen und Wirtschaft wollen enger zusammenarbeiten.

BürgerBüroEin Übereinkommen für bürger- und wirtschaftsfreundliche Verwaltungsverfahren wird am Freitag von der Landeshauptstadt Schwerin unterzeichnet. Darin verpflichten sich Schwerin, die Landkreise Parchim, Ludwigslust und Westmecklenburg, Wirtschaftskammern und Unternehmensverbände ihre Zusammenarbeit über Kreis- bzw. Stadtgrenzen hinweg weiter auszubauen.  „Die Aufgaben von Verwaltungen haben sich gewaltig geändert. Bürgerinnen und Bürger erwarten zu Recht, dass sie öffentliche Dienstleistungen im Internetzeitalter schnell, effizient und einfach nutzen können  Und auch für einen attraktiven Wirtschaftsstandort ist eine moderne, leistungsfähige Verwaltung ein entscheidendes Kriterium“, so Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. Das Übereinkommen soll die positive Entwicklung der letzten Jahre in der Landeshauptstadt fortführen. Dazu zählen u.a. ein innovatives Servicecenter für Bürger im Stadthaus, zentrale Ansprechstellen für ansiedlungswillige Unternehmen und Wohnungssuchende in der Stadtverwaltung, ein erfolgreich arbeitendes Ideen- und Beschwerdemanagement und ein stark frequentierter Internetauftritt, der auch die Bürgerbeteiligung an Verwaltungsentscheidungen ermöglicht und weiter ausgebaut werden soll.
So können sich Schwerinerinnen und Schweriner derzeit unter www.schwerin.de an einer Online-Umfrage zum Leitbild der Landeshauptstadt beteiligen. Das elektronische Bürgerinformationssystem des Internetportals  informiert zudem ausführlich über die Sitzungen aller Gremien der Stadtvertretung und der Ortsbeiträte.

Foto: Stadt


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]