Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Workshops in den Winterferien bei Fernsehen in Schwerin

Medienbildungs-Angebote für Schülerinnen und Schüler

Bei der Nachbearbeitung des Hörspiels herrscht Konzentration. Foto: © Martina Kerle

Fernsehen in Schwerin, der Offene Kanal der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, lädt als Medienbildungszentrum Kinder und Jugendliche in den Winterferien ein, sich intensiv und ganz praktisch mit Medien auseinanderzusetzen. Dazu finden zwei Workshops in der Dr.-Martin-Luther-King-Str. 1-2, 19061 Schwerin statt.

Im Workshop „Fotostories“, am 13. Februar 2017, von 10 bis 16.30 Uhr wird die Kreativität der Teilnehmenden auf vielfältige Art und Weise angesprochen. So entwickeln sie zunächst eine Geschichte, die sich nur mit Fotos und Dialogen erzählen lässt. Nach einer Einführung ins Thema Bildgestaltung werden die Fotos aufgenommen und digital bearbeitet. Zuletzt wird ein Layout im Comic-Style erstellt und die Fotos mit den Texten zu einer Fotostory verbunden.

Ein dreitägiger Workshop „Hör-Spiele“, vom 14. bis 16. Februar 2017, täglich von 11 bis 15.30 Uhr, richtet sich insbesondere an Kinder von neun bis dreizehn Jahren. Bei diesem Workshop wird der Fantasie freien Lauf gelassen und ein eigenes Hörspiel produziert. Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich spielerisch in Rollen, die sie sich selbst ausdenken oder aus beliebten Geschichten kennen. In geplanten Szenen treffen die ausgedachten Charaktere dann aufeinander und bestehen unglaubliche Abenteuer. Nachdem im Tonstudio die Sprachaufnahmen gemacht wurden, werden im Audioschnittprogramm noch Geräusche und stimmungsgebende Musik hinzugefügt. Das fertige Hörspiel wird in den Offenen Kanälen Hörfunk der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern ausgestrahlt.

Für die kostenfreien Veranstaltungen ist sowohl eine Anmeldung unter Tel.: 0385 555 999 3 oder per E-Mail an mail@fernsehen-in-schwerin.de als auch eine Freigabeerklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Bert Lingnau/MMV

Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]