Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

10-jähriges Namensjubiläum der Werner-von-Siemens-Schule

Schuldezernent Niesen: „Der Name ist Programm“Feierliche Stimmung in der Werner-von-Siemens-Schule. Schuldezernent Dieter Niesen überbrachte die Glückwünsche der Landeshauptstadt zum 10-jährigen Namensjubiläum. „Ihre Schule zeigt, dass hier der Name Programm ist. Ihr Schulname ist auch eine Verpflichtung, denn Werner von Siemens zählt zu den bedeutendsten Erfindern und Unternehmern. Dass Sie den großen Namen auch mit Leben erfüllen, haben Sie anschaulich heute mit ihrem zahlreichen Präsentationen bewiesen“, erklärt Dieter Niesen. Wie spannend Technik sein kann, das zeigten die Mädchen und Jungen der Schule in zahlreichen naturwissenschaftlich-technischen Klassenprojekten. Darüber hinaus verwies der Schuldezernent beim Festakt in der Körperbehindertenschule auf die derzeit laufende Sanierung der neuen Werner-von-Siemens-Schule, die in den nächsten Winterferien in das ehemalige Herdergymnasium umziehen wird.

Etwa 3 Millionen Euro gibt die Stadt – einschließlich Fördermittel von Bund und Land – für die komplette Sanierung der neuen Schule aus. „Leider hat es in der Sanierungsphase für das künftige Schulgebäude Verzögerungen gegeben. Deshalb kann das Namensjubiläum nicht gleichzeitig mit dem Einzug in das „neue“ Gebäude gefeiert werden“, so Dieter Niesen, der den Lehrern um Schulleiterin Marion Schuldt für die engagiert geleistete pädagogische Arbeit an der Regionalen Schule dankt. „Ich wünsche mir, dass Sie die erfolgreiche Arbeit bei noch besseren räumlichen Bedingungen, für die sich die
Landeshauptstadt als Schulträger verantwortlich ist, fortsetzen.“


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]